Gemeinsame Sitzungen der Kreis-, Stadt- und Ortschaftsräte

Die Kommentierung wurde geschlossen.

Diese Anregungen und Fragen sind bei uns eingegangen. Vielen Dank für Ihre Kommentierungen! Eine Zusammenfassung der Ergebnisse werden wir nach Sichtung aller Eingänge veröffentlichen.

K_Thiel07.01.2023 - 10:10 Uhr

Sehr Großes Gremium, wenn alle zusammen kommen. Andererseitz müssen Zwischenergebnisse so nicht in jedem Gemeinderat einzeln paralell vorgestellt werden und alle Räte bekommen wirklich sie selben Infos, Fraglich ob Format nicht ev. zu groß ist um auch die kleinsten Fragen der weit-weg-vom-Schuss Gemeinden zu klären, darauf sollte geachtet werden.

Christoph.Lederle20.12.2022 - 19:21 Uhr

Finde ich sehr gut.

Christoph.Lederle20.12.2022 - 19:21 Uhr

Finde ich sehr gut.

Ziel der Gemeinsamen Sitzungen der Kreis-, Stadt- und Ortschaftsräte

  • Multiplikatoren und Sprachrohr der Raumschaft als gewählte Vertreter

Mitglieder der Gemeinsamen Sitzungen der Kreis-, Stadt- und Ortschaftsräte

  • Stadt Rottenburg, Stadt Tübingen, Ortschaftsrat: Weilheim, Kilchberg, Bühl, Kiebingen, Hirschau, Wurmlingen

Aufgaben der Gemeinsamen Sitzungen der Kreis-, Stadt- und Ortschaftsräte

  • Planungsfortschritte und Ergebnisse in ihrer Kommune vorstellen und stellen somit frühzeitige und umfassende Information sicher
  • Verwaltungshandeln transparent machen
  • informieren und Fragen beantworten

Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium Tübingen

  • werden fortlaufend über den Planungsprozess informiert
  • erhalten die Möglichkeit, ihre Wünsche, Anregungen / Forderungen in den Planungs- und Beteiligungsprozess einzubringen

Organisation der Gemeinsamen Sitzungen der Kreis-, Stadt- und Ortschaftsräte

  • frühzeitige Information von Seiten der Vorhabenträger und des Planungsteams in den kommunalen Gremien (bspw. bei Informationsveranstaltungen, wesentlichen Entscheidungen, Vorliegen von konkreten Ergebnissen)

Kontaktaufnahme

  • in Zusammenarbeit mit den Städten vor Ort