Projektbegleitender Arbeitskreis (PAK)

Die Kommentierung wurde geschlossen.

Diese Anregungen und Fragen sind bei uns eingegangen. Vielen Dank für Ihre Kommentierungen! Eine Zusammenfassung der Ergebnisse werden wir nach Sichtung aller Eingänge veröffentlichen.

Epple25.01.2023 - 16:50 Uhr

Als verkehrspolitischer Sprecher des ADFC Kreisverbandes Tübingen begrüße ich die geplante Einrichtung eines projektbegleitenden Arbeitskreises. Schade nur, dass dieser erst so spät eingerichtet wird. Ich bitte Sie, den ADFC Tübingen hierzu einzuladen <tuebingen@adfc-bw.de>

K_Thiel07.01.2023 - 10:05 Uhr

Sehr gutes Format. Finde allerdings das feste Jourfix termine sinnvoll sind. so können auch eingenltich-nebensächliche Themen aufkommen, die sonst in der Zeitnot der Tagesordnung untergegangen wären.

Ziel des Projektbegleitenden Arbeitskreises (PAK)

  • fachliche Beratung und Begleitung der Planung
  • aktive Begleitung der Planung von Anfang bis Ende

Mitglieder des PAK

  • vorhandene, unterschiedliche Interessen sollen vertreten sein
  • Vertreterinnen und Vertreter von / vom: Verbänden, Vereinen, TÖBs, betroffenen Kommunen, Umweltverbänden, Kreisbauernverband

Aufgaben des PAK

  • Koordinierung fachlicher Hinweise / des Wissens vor Ort; bspw. durch Vorstellung und Diskussion von Gutachten, Untersuchungen
  • Bedarfsorientierter Einsatz der Formate zur Öffentlichkeitsbeteiligung
  • Rückkopplung mit der breiten Öffentlichkeit / mit kommunalen Gremien
  • Initiierung weiterer Aktivitäten

Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium Tübingen

  • Mitglieder werden über Ergebnisse des Planungsprozesses informiert -> können Ihre Meinung dazu äußern und fachlich beraten
  • die endgültige Variantenentscheidung liegt beim RPT

Organisation des PAK

  • tagt in nicht öffentlichen Sitzungen
  • abgestimmte Ergebnisprotokolle werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht (bspw. über die Projektseite)
  • Sitzungen werden nach Bedarf terminiert

Kontaktaufnahme

  • Kontaktaufnahme erfolgt über eine persönliche Einladung des RPT