Straßenwärter bei der Arbeit

Referat 94 Verkehrsmanagement

Portrait Anne Brenner

Referatsleitung

Stellvertretung

N. N.

Gemeinsam mit Referat 95 - Vernetzte Mobilität bildet das Referat für Verkehrsmanagement die neue Mobilitätszentrale Baden-Württemberg. Hier werden Steuerungsstrategien entwickelt, Verkehrskonzepte entworfen, Mobilitätsdaten aufbereitet und Dienstleistungen für Bürgerinnen und Bürger sowie für die Verwaltung bereitgestellt. Den straßengebundenen Verkehr intelligent zu verteilen, soweit möglich zu vermeiden und zu managen, sind die wesentlichen Herausforderungen der neuen MobiZentrale BW.

Unsere Aufgaben

Wir planen und betreuen telematische Anlagen zur optimierten Abwicklung des Verkehrsaufkommens. Dies trägt dazu bei, dass der Verkehr flüssiger, ökologischer und sicherer fließt. Dazu gehören insbesondere die Verkehrsbeeinflussungsanlagen zur Steuerung des Verkehrs. Wesentliche Anlagentypen sind die Strecken- und Netzbeeinflussungsanlagen, die temporäre Seitenstreifenfreigabe sowie die Zuflussregelungsanlagen, aber auch Anlagen zur Information der Verkehrsteilnehmenden, wie z. B. digitale Stellplatzerfassungssysteme. Eine Übersicht über die von uns betreuten Verkehrsbeeinflussungsanlagen finden Sie auf unsere Webseite unter www.svz-bw.de.

Ein besonderes Augenmerk der Mobilitätszentrale gilt dem Verkehrsmanagement. Hierzu gehört insbesondere die strategische Abstimmung der Verkehrssteuerung in Ballungszentren und an Ländergrenzen mit den daran beteiligten Partnern.

In unserer Verkehrsrechnerzentrale werden zahlreiche für den Verkehrsablauf wichtige Informationen in Echtzeit durch Hochleistungsrechner verarbeitet. Bei kritischen Verkehrszuständen kann durch Operatoren entweder steuernd eingegriffen werden oder es kann die zuständige Instanz (Straßenbetriebsdienst, Polizei, Rettungskräfte) alarmiert werden. Wegen der gleichzeitig dort wahrgenommenen betriebstechnischen Überwachung von Tunneln wird hier durchgehend im Dreischichtbetrieb an 24 Stunden des Tages gearbeitet. Nähere Informationen zur Verkehrsrechnerzentrale finden Sie auf unsere Webseite unter www.svz-bw.de.

Unter dem Leitbild der Vision Zero – Null Getötet im Straßenverkehr – planen und evaluieren wir zukünftig auf Basis von Unfallanalysen in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsministerium die Programme für eine sichere Infrastruktur. Dabei nutzen wir auch das in Baden-Württemberg entwickelte „Verkehrssicherheitsscreening“ (VSS). Darüber hinaus bilden wir die Sicherheitsauditorinnen und -auditoren der Straßenbauverwaltung aus und sind Ansprechpartner für die rund 150 Unfallkommissionen in Baden-Württemberg sowie für weitere Partner der Verkehrssicherheitsarbeit, wie z. B. die Polizei.