Erste Hilfe Übung: Outdoor


Sabine Reußink,
Referat 56 - Ökomobil


Anna Bernhard,
Referat 56 - Ökomobil

Erste-Hilfe-Outdoor-Schulung für das

Referat 56 - Naturschutz und Landschaftspflege


 von Sabine Reußink und Anna Bernhard, Referat 56 - Ökomobilteam

Eine speziell zugeschnittene Erste-Hilfe-Outdoor-Fortbildung erlebten die Landschaftspflegetrupps Wangen und Alb sowie das ÖKOMOBIL-Team.  Beide - Landschaftspfleger wie Naturpädagoginnen und Naturpädagogen sind bei ihren dienstlichen Tätigkeiten oft im unwegsamen und auch abgelegen Gelände unterwegs. Die Gefährdungsbeurteilungen nach dem Arbeitsschutzgesetz hatten ergeben, dass sich für diese Bediensteten bei ihren Arbeiten in der freien Natur Situationen ergeben können, die besonderes Wissen und Handlungsfähigkeiten erforderlich machen.

Bei der Outdoor-Erste-Hilfe Schulung wurden neben der Theorie besonders Unfälle, die unter freiem Himmel passieren können, als eindrucksvolle Fallbeispiele thematisiert. Die beiden professionellen Schulungsleiter der Akademie Diemed hatten dazu passend Notfallsituationen wie etwa Knochenbrüche, Schnittwunden, Wespenattacken bis hin zu Amputationsverletzungen vorbereitet und dabei ihr schauspielerisches Talent eindrucksvoll bewiesen. Neben der Erstversorgung stand der Transport von Verletzten aus unwegsamen Gelände auf dem Programm. Hierzu wurden verschiedene Techniken mit einfachen Hilfsmitteln, wie zum Beispiel der Herstellung einer funktionierenden Trage aus Jacken und Ästen, geübt.

Am Ende des Tages fühlten sich alle Beteiligten für den hoffentlich nie eintretenden Ernstfall wesentlich besser gerüstet.