LEA Sigmaringen

Kuchenverkauf in der Landeserstaufnahmeeinrichtung Sigmaringen

 

IMG_1030.JPG
Im Januar fand von den Schüler/innen der Fidelisschule Sigmaringen im Foyer des Infopoints der LEA Sigmaringen ein Kuchenverkauf statt. Es handelt sich hierbei um eine Kooperation des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in Sigmaringen und der LEA Sigmaringen mit dem Ziel der Begegnung von Behinderten und Flüchtlingen auf Augenhöhe. 

IMG_1027.JPG

Auch dient der Kuchenverkauf den Schüler/innen zur Vorbereitung auf die Arbeitswelt. Sie erlernen hierbei Arbeitskompetenzen wie z. B.: Planung des notwendigen Einkaufs der benötigten Lebensmittel, das Backen der Kuchen anhand der vorgegebenen Arbeitsschritte sowie das Durchführen des Verkaufs der Produkte. 

Alle beteiligten Schüler/innen haben eine Hygieneschulung absolviert. Selbst erstellte Plakate bewerben die anstehenden Kuchenverkäufe. Während der Schulzeit ist ein Verkauf in der LEA alle zwei Wochen geplant. Der Verkaufsstart war ein großer Erfolg. 

 

Es wurden Kuchen, Muffins und salzigen Brötchen angeboten. Das Interesse von Seiten der Mitarbeiter/innen war groß. Auch viele Bewohner/innen, die den Infopoint aufsuchten, waren angenehm überrascht und kauften ein. Wichtig war ihnen oftmals die Zutaten zu erfahren, die anhand von Schaubildern in verschiedenen Sprachen von den Schüler/innen erklärt werden konnten. Anfang Februar fand der Verkauf bereits zum zweiten Mal statt. Auch hier war die Resonanz groß.

Wir wünschen dem Projekt weiterhin viel Erfolg!