Verabschiedung AP Harald Schneider

Abteilungspräsident Harald Schneider in den Ruhestand verabschiedet



(alle Fotos von Dr. Daniel Hahn, K-Stelle)

 

Regierungspräsident Klaus Tappeser verabschiedete am Mittwoch, 24. Mai 2017, den Leiter des Landesbetriebs Eich- und Beschusswesen Baden-Württemberg, Herrn Abteilungspräsident Harald Schneider, feierlich in den Ruhestand. Die Person und die Verdienste des scheidenden Abteilungspräsidenten wurden vor zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Weggefährten aus der ganzen Republik gewürdigt.

 

Ministerialdirektor Hubert Wicker, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, dankte Herrn Schneider im Namen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann MdL sowie von Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut MdL für das Geleistete. Schneider habe viele Erfolge maßgeblich mit vorangetrieben, etwa die Drei-Länder-Kooperation mit Hessen und Rheinland-Pfalz, die Novellierung des Eichrechts sowie die Zusammenführung der Landesbetriebe Mess- und Eichwesen und Beschusswesen zum heutigen Landesbetrieb Eich- und Beschusswesen Baden-Württemberg. „Sie hinterlassen ein geordnetes und vor allem ein zukunftsfähiges, modernes Haus“, so Wicker anerkennend in seiner Festansprache.