Erreichbarkeit

Liebe Frau Dr. Kändler: Unsere Arbeitswelt hat sich verändert. Wir kommunizieren online, sind über unsere Handys jederzeit und überall erreichbar und alle paar Minuten checken wir unsere Mails auf wichtige Eingänge. Hinzu kommt die Flexibilisierung der Arbeitszeit, die uns viel Erleichterung bringt, aber auch dazu führt, dass wir unsere Arbeitszeiten mehr und mehr in den Abend oder sogar in das Wochenende hineinverlegen.

 Welche Auswirkungen kann eine ständige Erreichbarkeit grundsätzlich auf uns haben und wie beurteilen Sie als Betriebspsychologin die Gefahren ständiger Erreichbarkeit? Und was raten Sie Kolleginnen und Kollegen, um Stress zu vermeiden, der durch einen zunehmenden Erreichbarkeitsdruck entstehen kann?

Wie könnten geeignete / konrkete Maßnahmen Ihrer Ansicht ausstehen, um die negativen Folgen ständiger Erreichbarkeit zu minimieren?

Wie werden im Regierungspräsidium Kolleginnen und Kollegen für das Thema sensibilisiert?

Ihr Rat als Psychologin für die Weihnachtsfeiertage? 

Auszeit muss auch mal sein!

Dr. Celia Kändler,
Betriebspsychologin

Auszeit muss auch sein! 

Ein Video-Interview zum Thema "Ständige Erreichbarkeiten"

Für die Mima-Leserinnen und -Leser, bei denen die Lautsprecher keine optimale Wiedergabe des Video-Clips ermöglichen. Das waren die Fragen: