Pressemitteilung

B 463 Radwegsanierung bei Balingen-Endingen und Balingen-Frommern L 415 Radwegsanierung zwischen Balingen und Geislingen

Fertigstellung der Arbeiten an der L 415.

Symbolbild

L 415, Radwegsanierung zwischen Balingen und Geislingen

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt seit Montag, 24. Juni 2024 den schadhaften Belag auf dem Radweg entlang der L 415 zwischen Balingen und Geislingen von der Einmündung der L 415 in die L 365 (Ostdorfer Straße) bis zur Einmündung der Rosenfelder Straße in die L 415 sanieren.

Die Maßnahme wurde mit Ablauf der vergangenen Woche fertiggestellt und für den Radverkehr freigegeben. Auf dem ca. 500 Meter langen Abschnitt entlang der L 415 erfolgte in der ersten Streckenhälfte eine Erneuerung der Asphaltdeckschicht sowie eine vereinzelte Ausbesserung von lokalen Schadstellen. In der zweiten Streckenhälfte wurde der abgängige Fahrbahnrand saniert.

B 463, Radwegsanierung bei Balingen-Endingen und Balingen-Frommern

Im Zuge der Radwegsanierung entlang der B 463 bei Balingen-Endingen und Balingen-Frommern sind Bankettarbeiten zwischen der Fahrbahn der B 463 und dem Radweg auszuführen. Dafür wird ab Dienstag, 9. Juli 2024 die dreispurige B 463 im Baustellenbereich auf zwei Fahrspuren reduziert und eine lokale Geschwindigkeitsreduktion auf 50 km/h eingerichtet. Sowohl in Fahrtrichtung Balingen als auch in Fahrtrichtung Albstadt steht für die Verkehrsteilnehmende jeweils eine Fahrspur zur Verfügung. Entsprechende Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, können diese Arbeiten in zwei Tagen abgeschlossen werden.

Der Radverkehr entlang der B 463 wird von Balingen in Richtung Albstadt von der Wilhelm-Kraut-Straße über die Lange Straße und Alte Balinger Straße auf den Radweg parallel der Bahnstrecke auf die Ohnrastraße umgeleitet. Von dort geht es über die Seestraße und Rohrackerstraße weiter nach Balingen-Weilstetten.

Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen um Verständnis.

Hintergrundinformationen:

Informationen zu den Sperrungen und zur Umleitung können jeweils aktuell im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.Verkehrsinfo-BW.de/Baustellen abgerufen werden.

Hinweis für die Redaktionen

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Matthias Aßfalg, Pressesprecher, Telefon: 07071/757-3008, gerne zur Verfügung.

Koordinierungs- und Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Assistenz: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190

Sie sind Journalistin oder Journalist und haben eine Anfrage? Dann wenden Sie sich gerne an unsere Pressesprecherin/ unsere Pressesprecher.
pressestelle@rpt.bwl.de

Abteilung 1
Abteilung 2 
Abteilung 3 
Abteilung 4 
Abteilung 5
Abteilung 7 
Abteilung 10 
Abteilung 11 
StEWK
SGZ

Katrin Rochner
Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Jeanine Großkloß
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Ansprechpartnerin Soziale Medien
Sabrina Lorenz
Pressesprecherin für die Abteilungen 1, 3, 5, 10, 11
Matthias Aßfalg
Pressesprecher für die Abteilungen 2, 4, StEWK, SGZ
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7