89601 Schelklingen, Bemmelbergergasse 1, 3 und 5

Das frühere Bauernhaus soll laut mündlicher Überlieferung zu den dem Schloss gehörenden Anwesen in der Stadt Schelklingen gezählt haben.
Der Kernbau im Süden (Bemmelbergergasse 1) datiert einer dendrochronologischen Untersuchung zu Folge in das Jahr 1346 und gehört somit zu den ältesten Profanbauten der Region. Ein Umbau und weitgehende Erneuerung des nördlichen Bereichs (Bemmelbergergasse 3 und 5) erfolgte offenbar 1691, eine Jahreszahl, die sich auch über der Eingangstüre von Nr. 1 findet. Der Gebäudekomplex stellt damit ein wichtiges Dokument sowohl für die Hausforschung als auch für die Bau- und Siedlungsgeschichte der Stadt dar.

Einstellungsdatum: 08.12.2021

Kontakt

Herr Walter Börsig
Dreikreuzstr. 7
89584 Ehingen-Dächingen
0171 3849657
walter.boersig@t-online.de

Lageplan (pdf, 283 KB)

Das Objekt

Lage

Das Bauernhaus befindet sich in guter zentrumsnaher Lage von Schelklingen.


Objektdaten

Grundstücksgröße:

1.977 qm

Wohn-/Nutzfläche:

Wohnfläche: 140 qm

Mögliche Nutzung:

Der Gebäudekomplex war bis Juni 2019 bewohnt.
Verschiedene Nutzungsmöglichkeiten sind denkbar.

Baulicher Zustand:

Der Dachstuhl wurde 2009 saniert und befindet sich in einem sehr guten Zustand.
Der Gebäudekomplex ist renovierungsbedürftig

Kaufpreis:

60.000 Euro


Hier können Sie sich ein Bild machen!