74831 Gundeslheim-Höchstberg, Bernbrunner Straße 15

Das Kern-Haus stammt aus dem 14. Jahrhundert und wurde mehrfach verändert. Eine Scheune auf dem Keller eines vorher größeren Wohnhauses im Jahr 1874 erbaut. An beiden Gebäuden erforderliche Baumaßnahmen müssen denkmalverträglich und Materialgerecht ausgeführt werden.

Das Wohnhaus ist über vier Stufen von der Straßenseite zu erreichen. Es hat zwei Vollgeschosse, der Dachboden kann zu einem weiteren Wohnraum ausgebaut werden.
Teile vom Dachstuhl mit rußgeschwärzten Balken, Verplattung, Blattsessen – sehr alt, Tragkonstruktion gut erhalten. An den Fenstern sind Klappläden angebracht, die erhalten werden müssen. Es ist wohl einer der ältesten Häuser im Ort.

Die aufsteigende Feuchtigkeit sowie die im Scheunenkeller stark korrodierten T-Träger sollten bauphysikalisch untersucht werden.

Das Nebengebäude – ehemalige Werkstatt – ist nicht denkmalgeschützt.

Kontakt

VR Bank Heilbronn Schwäbisch Hall
Reinhard Labudek
Allee 20
74072 Heilbronn
07131 634 1109
reinhard.labudek@vrbank-hsh.de

 

Das Angebot liegt im Landkreis Heilbronn
 

Das Objekt

Lage

Das Haus steht im alten Ortskern von Höchstberg an einer Durchfahrtsstraße nach Bernbrunn und Untergrießheim.

Objektdaten

Erbaut

ca. 1420

Grundstücksgröße:

369 qm

Wohn-/Nutzfläche:

ca. 80 qm

Derzeitige Nutzung:

Wohnhaus, Scheune

Mögliche Nutzung:

Wohnhaus, Scheune

Baulicher Zustand:

stark sanierungsbedürftig

Kaufpreis:

55.000,-- Euro

Eingestellt am: 23.09.2022