97941 Tauberbischofsheim-Distelhausen, Wolfgangstraße 8

Es handelt sich bei dem Objekt um einen stattlichen jedoch sanierungsbedürftigen zweigeschossiger Wohnbau mit Mansardwalmdach über massivem Kellersockel, in verputztem Fachwerk ausgeführt und 1758 als Dreiflügelanlage für den vermögenden Weinhändler Johann Simon Abendanz (1715-1796) errichtet (Ökonomieflügel im Osten 1955 abgebrannt und nicht wieder aufgebaut). Zur Hofanlage gehört ein Tor im Süden mit vasengeschmückten Pfeilern, die vorgelagerte Zufahrt mit Substruktionsmauer und ein östlich dieser Zufahrt gelegener Keller (Obergeschoss und Dach modern) mit Rundbogentor und eisenbeschlagenen Torflügeln. Das Hauptgebäude zeichnet sich durch reiche Innenausstattung (u.a. Rokokostuckdecken, geschnitzte Treppengeländer) und bemerkenswerten Originalitätsgrad in der Detailerhaltung (Türen, Beschläge etc.) aus. Es handelt sich um ein Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung nach § 28 DSchG, erbaut: 1758

Kontakt

Heinz Löhel
Wolfgangstraße 8
97941 Tauberbischofsheim- Distelhausen
09341 848013
corinna.ehrmann@tauberbischofsheim.de

 

Das Angebot liegt im Main-Tauber-Kreis

Das Objekt

Lage

Zentral im Ortsteil Distelhausen bei Tauberbischofsheim, ca. 4 km nach Tauberbischofsheim, ca. 13 km nach Bad Mergentheim


Objektdaten

Grundstücksgröße:

1085 qm

Wohn-/Nutzfläche:

ca. 800 qm

Derzeitige Nutzung:

keine, Teilbereich Wohnnutzung

Mögliche Nutzung:

Wohnen, Büro, Hotel

Baulicher Zustand:

sanierungsbedürftig

Kaufpreis:

140.000 € VHB