78727 Oberndorf, Bahnhofstraße 18

​Kulturdenkmal nach § 2 DSchG.
Das Bahnhofsgebäude besteht aus Keller, EG, 1. OG und 2. OG sowie Dachgeschoss und hat eine Nutzfläche von ca. 1.365 m². Ein Reisebüro mit Kartenschalter sowie eine öffentliche Toilettenanlage sind im EG vorhanden. Die beiden OG`s wurden früher als Wohnungen benutzt und stehen derzeit leer. Die Bahnhofumgebung wurde in den letzten Jahren durch den Bau eines Busbahnhofes sowie den Einbau einer Aufzugsanlage im Bereich der Gleisanlagen erheblich aufgewertet. Eine durchgängige Unterführung zum gegenüberliegenden Gewerbegebiet wurde ebenfalls geschaffen.

Exposé (pdf, ca. 1,1 MB)

Ansprechpartner

​Stadt Oberndorf a.N.
Gregor Sieber
Klosterstraße 3
78727 Oberndorf a.N.
07423 77-1220
Gregor.Sieber@Oberndorf.de

 

 

 

 

 

Das Objekt

Lage

Das Gebäude liegt am Ortsrand von Oberndorf a. N.. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Gewerbegebiet mit verschiedenen Lebensmittelmärkten. Weitere Infrastruktureinrichtungen wie Krankenhaus, Stadtverwaltung und Schulen befinden sich in einem Umkreis von 5 Gehminuten vom Bahnhof entfernt.


Objektdaten

Grundstücksgröße: 5,91 ar

Wohn-/Nutzfläche: ca. 1.365 qm

Erbaut: 1867

Baulicher Zustand: Renovierungsbedürftig

Kaufpreis: 130.000 EURO (zzgl. Nebenkosten)

Derzeitige Nutzung: Reisebüro im EG, öffentliche Toilettenanlage, ansonsten Leerstand

Mögliche Nutzung: Gastronomie, Wohn- und Büroräume