71083 Herrenberg, Am Burgrain 9

In der Begründung des Landesdenkmalamts vom Mai 1992 wird das Gebäude unter anderem so beschrieben: "Das hohe Gebäudealter wird im Innern an sichtbaren Konstruktionen des Dachstuhls, wie den verrauchten, am First überplatteten Sparren und den an die Ständer unter dem Mittelunterzug angeplatteten gebogenen Fußstreben deutlich. Es handelt sich also um eines der wenigen (ca. 20) Häuser, das wie das Nachbarhaus "Am Brugrain 7" aus dem späten 15. Jh. den verheerenden Stadtbrand des Jahres 1635 unbeschadet überstanden hat. Die Konstruktionsdetails sprechen für seine Errichtung ausgangs des Mittelalters im späten 15., frühen 16. Jh. Das Gebäude soll unter weitesgehender Erhaltung der Originalsubstanz grundlegend saniert werden. Das Fachwerk soll nach der Gestaltungssatzung der Altstadt Herrenberg freigelegt werden.

Kontakt

Frau Sevil Gümüs
Butterhof 7
71083 Herrenberg-Affstätt
0152 21658512

 

Das Angebot liegt im Landkreis Böblingen

Das Objekt

Lage

Herrenberg ist der Zentralort im Gäu am Fuße des Schönbuchs. Das Stadtbild der alten Pfalzgrafen- und Oberamtsstadt wird beherrscht von der markanten Stiftskirche, die auf halber Höhe des Schlossberges über der Stadt aufragt. Die Stadt liegt mit ihren ca. 30.000 Einwohnern äußerst verkehrsgünstig 36 km süd-lich von Stuttgart und 18 km westlich von Tübingen. Über die Bahnlinie Stuttgart – Singen ist Herrenberg mit der S-Bahn der Linie 1, über die Bundesstrassen B14 und B 28 sowie die Autobahn A 81 Stuttgart – Singen ideal zu erreichen. Das Grundstück liegt im historischen Stadtkern in ruhiger Lage. Es sind nur we-nige Meter zur Stiftskirche oder zum Markplatz, und genauso rasch ist man im grünen Zwingergraben hinter der Stadtmauer. Dort ist ein öffentlicher Spielplatz für die Kleinen.


Objektdaten

Grundstücksgröße:

53 qm

Wohn-/Nutzfläche:

103 qm

Mögliche Nutzung:

Wohnnutzung

Baulicher Zustand:

sanierungsbedürftig

Kaufpreis:

Verhandlungssache