88518 Herbertingen, Hirschstraße 7

Verkäufliches Kulturdenkmal Landkreis Sigmaringen

Bei dem Gebäude handelt es sich um den zweigeschossigen, giebelständigen Gasthof zum Hirschen mit landwirtschaftlichen Anbau. Der Dachstuhl mit verblatteten und verzapften Holzverbindungen sowie das aufwendige Zierfachwerk im Giebel (heute verputzt) weisen auf eine Erbauungszeit in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts hin. Zu dem Anwesen gehört auch ein separater Maschinenschuppen, der nicht denkmalgeschützt ist.

Kontakt

Herr Georg Scheb
Austraße 7
88518 Herbertingen
07586 1746
bettina.scheb@online.de

Das Objekt

Lage

Das Anwesen befindet sich in der Ortsmitte von Herbertingen

Lageplan (pdf, 375 KB)


Objektdaten

Grundstücksgröße:

ca. 880 qm  weitere Grundstücksfläche kann erworben werden

Wohn-/Nutzfläche:

ca. 300 qm
zzgl. landwirtschaftlicher Anbau

Mögliche Nutzung:

Gaststätte / Wohnnutzung / Sonstiges
Auf dem angrenzenden Grundstück steht ein kleines, nicht denkmalgeschütztes Wohnhaus, das mitverkauft werden könnte.

Baulicher Zustand:

Das Gebäude steht zur Zeit leer und ist sanierungsbedürftig.

Kaufpreis:

Verhandlungssache


Hier können Sie sich in Bild machen!

Einstellungsdatum: 23.04.2021