Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    26.10.2016
    A 81 - zwischen Tunnel Hölzern und Anschlussstelle Neuenstadt a. K. (Landkreis Heilbronn) - Standstreifenertüchtigung wird pünktlich abgeschlossen
    Verkehrsfreigabe am 29. Oktober 2016
    Die im Auftrag des Regierungspräsidiums laufenden Arbeiten zur Standstreifenertüchtigung auf der A 81 zwischen dem Tunnel Hölzern und der Anschlussstelle Neuenstadt am Kocher in Fahrtrichtung Würzburg stehen unmittelbar vor der Fertigstellung. Im Zuge der Bauarbeiten wurde der unterdimensionierte Standstreifen auf einer Länge von rund 3 km und einer Breite von 2,50 m zurückgebaut und durch einen standfesten Aufbau in Asphaltbauweise ersetzt.

    Die Kosten in Höhe von rund 650.000 Euro werden vom Bund getragen.

    Bei der Standstreifenertüchtigung handelt es sich um Vorarbeiten für die kommenden Fahrbahndeckenarbeiten in den nächsten zwei Jahren, welche im Streckenabschnitt zwischen dem Tunnel Hölzern und der Anschlussstelle Neuenstadt am Kocher durchgeführt werden. Bei der Sanierung der Richtungsfahrbahn Heilbronn in Betonbauweise im Jahr 2017 muss der gesamte Verkehr über die Gegenfahrbahn abgewickelt werden. Dabei wird die rechte Spur in Richtung Würzburg, die vornehmlich vom Lkw-Verkehr benutzt wird, über den ertüchtigten Standstreifen geleitet. Derzeit laufen noch die Planungen für diese Sanierungsmaßnahmen.

    Die während der Bauzeit errichtete Schutzwand zwischen Verkehr und Arbeitsbereich wird in der Nacht auf Samstag, den 29. Oktober, zurückgebaut. Die anschließenden Demarkierungsarbeiten werden voraussichtlich im Laufe dieses Tages abgeschlossen sein, sodass der Verkehr in Richtung Würzburg gegen Samstagabend (29. Oktober) wieder ohne  Behinderungen fließen kann. Die Richtungsfahrbahn Heilbronn ist von der Maßnahme nicht betroffen.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de