Bild zeigt Frau mit Bildschirmdiagramm

Referat 92 Gesundheitsschutz und Epidemiologie

Portrait Stefan Brockmann

Referatsleitung

Stefan Brockmann
Leitender Medizinaldirektor
0711 904-39500
stefan.brockmann@rps.bwl.de

Stellvertretung

Epidemiologie

Prof. Dr. Iris Zöllner
Regierungsdirektorin
0711 904-39511
iris.zoellner@rps.bwl.de

Infektionssurveillance

Dr. Christiane Wagner-Wiening
Regierungsdirektorin
0711 904-39504
christiane.wagner-wiening@rps.bwl.de

Unsere Aufgaben

Das Sachgebiet

  • bewertet biologische und chemische Gefahrenlagen in einem multidisziplinären Team
  • berät ÖGD, Landesministerien und Behörden bei Fragestellungen zur Prävention, Erkennung und Abwehr von bioterroristischen Bedrohungen
  • unterstützt die Gesundheitsämter bei der Aufklärung von Infektionsgeschehen
  • berät den ÖGD, Landesministerien und Behörden bei Fragestellungen zum Impfschutz

Das Sachgebiet

  • bewertet epidemiologische Studien und Krankheitshäufungen
  • führt bevölkerungsbezogene Studien und vergleichende Risikobewertung und Risikokommunikation durch
  • stellt Instrumente zur Analyse von epidemiologischen Untersuchungen bereit
  • unterstützt die Gesundheitsämter bei der Durchführung und Auswertung epidemiologischer Untersuchungen

Das Sachgebiet

  • beobachtet und bewertet Belastungen und Krankheiten in Zusammenhang mit der Umwelt sowie den Einfluss des Klimawandels auf die Gesundheit
  • berät den ÖGD, Landesministerien und Behörden bezüglich Exposition gegenüber chemischen, physikalischen und biologischen Belastungen in der Außen- und Innenraumluft, in Böden, im Wasser und in Bedarfsgegenständen
  • koordiniert das Gesundheitsmonitoring in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern
  • betreut die ÖGD-Kommunikationsplattform UmInfo und beteiligt sich an der Fortentwicklung des Noxen-Informations-Systems NIS für den ÖGD

Das Sachgebiet

  • überwacht und bewertet das Auftreten übertragbarer Erkrankungen in Baden-Württemberg 
  • betreut das Meldeverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz 
  • berät zu übertragbaren Krankheiten und infektionsepidemiologischen Methoden
  • informiert zu aktuellen Infektionsgeschehen und erarbeitet Infektionsberichte und Stellungnahmen für den ÖGD, Fachöffentlichkeit und die Bevölkerung

Weitere Informationen