Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 1
    24.11.2016
    Kommunalförderung - Die Gemeinde Unterschneidheim erhält insgesamt rund 1,22 Millionen Euro Fördermittel aus dem kommunalen Ausgleichstock, dem Ausgleichstock 2 - KInvF-Fonds sowie aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR)

    ​Die Gemeinde Unterschneidheim (Ostalbkreis) kann sich über mehrere Förderbescheide des Regierungspräsidiums Stuttgart aus gleich zwei Förderprogrammen des Landes und Bundes freuen. Sie erhält Ausgleichstockmittel in Höhe von 460.000 Euro, aus dem Ausgleichstock 2- Fonds nach dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz (KInvFG) des Bundes in Höhe von 175.000 Euro sowie Mittel aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) in Höhe von 584.000 Euro, insgesamt 1.219.000 Euro.  

    Regierungspräsident Wolfgang Reimer betont anlässlich der Versendung der Förderbescheide: „Diese Fördermittel helfen dabei, kommunale Einrichtungen und damit die Infrastruktur der Gemeinde Unterschneidheim und ihrer Ortsteile zu verbessern und lösen erhebliche weitere Investitionen der Gemeinde aus ihren Eigenmitteln aus. Ich freue mich, dass wir damit auch der Konjunktur vor Ort einen kräftigen Impuls geben können.“

    Die Fördermittel aus beiden Programmen setzt die Gemeinde Unterschneidheim für verschiedene Projekte ein:

    So werden im Ortsteil Unterschneidheim - Zöbingen die Sanierung der Mehrzweckhalle mit Umbau und Erweiterung des Kindergartens unterstützt. Hierfür fließen aus dem ELR 584.000 Euro, aus dem kommunalen Ausgleichstock 460.000 Euro sowie aus dem Ausgleichsstock 2 - nach dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz (KInvFG) des Bundes 110.000 Euro. Die Sanierung der Mehrzweckhalle wird somit insgesamt mit einem Betrag von 1.154.000 Euro gefördert.

    Für die energetische Sanierung der Grundschule „Bildungshaus“ im Ortsteil Unterschneidheim – Zipplingen werden, ebenfalls aus dem Ausgleichstock 2 – KinvFG des Bundes 65.000 Euro bereitgestellt.

    Auf den Regierungsbezirk Stuttgart entfallen im Jahr 2016 aus den Förderprogrammen des kommunalen Ausgleichstocks für 130 Städte und Gemeinden Fördermittel in Höhe von insgesamt 25,4 Millionen Euro, aus dem Förderprogramm des Ausgleichstocks 2 – KinvFG Fonds Fördermittel in Höhe von insgesamt 2,6 Mio. € sowie aus dem ELR rund 15,97 Millionen € auf 215 Projekte in 97 verschiedenen Städten und Gemeinden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de