Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    09.12.2016
    B 14 - Stuttgart Vaihingen - Deckenfugensanierung im Johannesgrabentunnel
    Mehrere Tagesbaustellen und wechselseitige Nachtsperrungen der B 14 vom 12. Dezember 2016 bis voraussichtlich zum 21. Dezember 2016

    Am Johannesgrabentunnel im Zuge der B 14 in Stuttgart Vaihingen muss eine wasserführende Deckenfuge abgedichtet werden. Diese Arbeiten sind über die gesamte Fahrbahnbreite in beiden Fahrtrichtungen sowie an den Tunnelwänden notwendig. Hierfür sind verschiedene Baustelleneinrichtungen tagsüber sowie mehrere wechselseitige Nachtsperrungen der B 14 vorgesehen.

    Die Arbeiten beginnen auf der B 14 in beiden Fahrtrichtungen mit voraussichtlich zwei Tagesbaustellen am Montag, 12. Dezember 2016 9:00 – 15:00 Uhr und Dienstag, 13. Dezember 2016, ebenfalls 9:00-15:00 Uhr.

    In diesen Zeiten steht den Verkehrsteilnehmern auf der B 14 aus Richtung Heslach/Schattenring kommen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. In der Gegenrichtung stehen beide Fahrstreifen in Richtung Heslach/Schattenring zur Verfügung. Aus Richtung Möhringen/Unterer Grund kommend gibt es keine Beeinträchtigungen. In Richtung Möhringen/Unterer Grund ist die Ausfahrtsrampe verkürzt, kann jedoch stets benutzt werden.

    In den darauffolgenden Nächten, voraussichtlich ab der Nacht vom 13. auf den 14. Dezember 2016 bis spätestens zur Nacht vom 20. auf den 21. Dezember 2016, wird die B 14 wechselseitig jeweils von 21:00 Uhr bis 05:00 Uhr voll gesperrt. Hiervon ist in jeder Nacht jeweils nur eine Fahrtrichtung betroffen, beginnend mit der Südröhre in Fahrtrichtung Stuttgart.

    Die Verkehrsteilnehmer werden in Fahrtrichtung Stuttgart jeweils an der Anschlussstelle Stuttgart Vaihingen ausgeleitet und folgen der ausgeschilderten Bedarfsumleitung „U 19“ bis zur Anschlussstelle Universität. In der Gegenrichtung aus Richtung Möhringen und aus Richtung Schattenring kommend erfolgt die Umleitung auf der gleichen Strecke, das heißt von der Anschlussstelle Universität über die Bedarfsumleitung „U 2“ bis zur Anschlussstelle Vaihingen.

    Um die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer möglichst gering zu halten beginnen die Tagesbaustellen nach dem Berufsverkehr und enden vor der abendlichen Verkehrsspitze. Die Arbeiten in den Nachtstunden sollen ebenfalls für eine Minimierung der Beeinträchtigungen sorgen. Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für dennoch auftretende Beeinträchtigungen.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de