Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 8
    13.01.2017
    Denkmalpflegerischer Werteplan zu der Gesamtanlage „Altstadt Isny im Allgäu“, Landkreis Ravensburg
    Offizielle Vorstellung durch die Stadt Isny und das Landesamt für Denkmalpflege am Donnerstag, 19. Januar 2017, 14:30 Uhr im Rathaus Isny

    ​Sehr geehrte Damen und Herren,
     
    der denkmalpflegerische Werteplan für die Gesamtanlage Isny im Allgäu, dessen historischer Stadtkern seit 1983 als Gesamtanlage geschützt ist, ist fertig gestellt. Die Stadt Isny und das Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart werden dieses neue Planungsinstrument der städtebaulichen Denkmalpflege am kommenden Donnerstag, 19. Januar 2017, um 14:30 Uhr gemeinsam offiziell vorstellen.
     
    Herr Bürgermeister Rainer Magenreuter lädt dazu in den historischen Sitzungssaal des Rathauses in Isny ein.
     
    Sie sind herzlich zu der Veranstaltung
     
    „Vorstellung Denkmalpflegerischer Werteplan
    zu der Gesamtanlage „Altstadt Isny im Allgäu“
    am 19. Januar 2017, 14:30 Uhr
    im Rathaus in Isny“
     
    eingeladen.
    Zur besseren Planung des Termins bitten wir um eine kurze Rückmeldung (pressestelle@rps.bwl.de oder unter 0711/904-10002). Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Katja Lumpp
    Pressesprecherin des Regierungspräsidiums Stuttgart   
       
     

    Hintergrundinformationen


    Der seit dem 11. Jahrhundert bezeugte Ort Isny im Allgäu bietet durch seinen eindrucksvoll überlieferten, ovalen Stadtgrundriss mit dem prägenden Straßenkreuz und den zahlreichen, das Stadtbild beherrschenden Dominanten wie den Kirchen, der Schlossanlage, dem Rathaus und den Toren und Türmen der Stadtbefestigung einen sehr anschaulichen Gesamteindruck einer im Ursprung mittelalterlichen Reichsstadt im Württembergischen Allgäu. Trotz mehrerer verheerender Stadtbrände, die sich wie ein roter Faden durch die Stadtbaugeschichte ziehen, haben sich in Isny stattliche Bürgerhäuser des Spätmittelalters sowie aus den Wiederaufbauphasen nach 1631 und 1864 erhalten. Isny vermittelt heute ein unverfälschtes Bild einer auf ihren mittelalterlichen Wurzeln gewachsenen Stadt, die gerade entlang ihrer Hauptachsen durch dichte und einheitliche Bebauung des 17. bis 19. Jahrhunderts bestimmt wird. Aufgrund dieser Bedeutung ist Isny im Allgäu eine Gesamtanlage gemäß § 19 Denkmalschutzgesetz Baden-Württemberg, an deren Erhaltung ein besonderes öffentliches Interesse besteht.
     
    Mit dem neuen Planwerk werden die denkmalpflegerischen Werte in der Gesamtanlage präzise erfasst, aktualisiert und anschaulich dargestellt. Genau dies ist die Intention des denkmalpflegerischen Werteplans: Hier werden nicht nur die Kulturdenkmale, sondern auch deren wesentlicher Kontext mit erhaltenswerten Gebäuden, Straßenzügen, Plätzen und Grünflächen dokumentiert. In Texten, Karten und Fotos werden alle Elemente, die den historischen, schützenswerten Stadtkern prägen, beschrieben und bewertet. Als städtebaulich-historischer Fachbeitrag des Landesamts für Denkmalpflege ermöglicht er für die tägliche Praxis einen

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de