Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    07.07.2017
    Regierungspräsidium erneuert Abschnitt der A7 zwischen der Landesgrenze und der Buchbachtalbrücke im Bereich der Anschlussstelle Dinkelsbühl
    Beginn der Baustelleneinrichtung für den ersten Bauabschnitt am 11. Juli - Bund investiert rund 11 Millionen

    ​Die Länge des Sanierungsbereiches der Fahrbahnen in beiden Fahrtrichtungen beträgt ca. 4,3 km. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Bis Ende dieses Jahres ist vorgesehen, den ersten Abschnitt im Bereich der Anschlussstelle Dinkelsbühl auf einer Länge von ca. 1,0 km zu erneuern. Der zweite Abschnitt hat eine Länge von ca. 3,3 km und soll 2018 erneuert werden. Für die Durchführung der beiden Abschnitte sind anlehnend an die erforderlichen Verkehrsführungen mehrere Bauphasen erforderlich.

    Ab Dienstag, den 11. Juli wird die Verkehrsführung für die erste Bauphase aufgebaut.
    Hierzu wird der Verkehr der jeweiligen Richtungsfahrbahn weiterhin zweispurig ein-geengt weiter geführt. Die Fahrgeschwindigkeit wird während der gesamten Bauzeit aus Verkehrssicherheitsgründen in den Überleitungsbereichen und auf dem restlichen Streckenabschnitt auf 80 km/h begrenzt. Die Zu- und Abfahrtsrampen der Anschlussstelle Dinkelsbühl sind für den Verkehr weiterhin befahrbar, dort gilt eine zulässige Fahrgeschwindigkeit von 60 km/.

    Die voraussichtlichen Kosten betragen ca. 11 Mio. €, welche durch den Bund getragen werden.

    Mit Behinderungen und Staubildungen in beiden Fahrtrichtungen, insbesondere auch in den Phasen der Einrichtung der Baustelle, muss daher gerechnet werden.

    Das Regierungspräsidium dankt allen betroffenen Verkehrsteilnehmer für ihr Verständnis für die durch die Bauarbeiten entstandenen unvermeidbaren Behinderungen.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de