Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    29.07.2015
    L 1125 – Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Großsachsenheim und Bietigheim-Bissingen
    Land investiert rund 330.000 Euro in den dauerhaften Erhalt der Verkehrsinfrastruktur - Arbeiten unter Vollsperrung ab Industriegebiet „Holderbüschle“ in Sachsenheim bis Ortseingang Bietigheim von Dienstag, 4. August, bis Freitag, 21. August 2015

    Das Regierungspräsidium Stuttgart saniert ab Dienstag, 4. August 2015, die Fahrbahndecke der L 1125 zwischen Großsachsenheim und Bietigheim-Bissingen. Neben der Fahrbahndeckenerneuerung werden großflächig Schadstellen instandgesetzt und die Randbereiche in einzelnen Abschnitten stabilisiert. Die Arbeiten sollen bis zum 21. August 2015 abgeschlossen sein. Das Land investiert damit rund 330.000 Euro in den dauerhaften Erhalt der Verkehrsinfrastruktur.

    Während den gesamten drei Wochen wird die L1125 ab dem Industriegebiet „Holderbüschle“ in Sachsenheim bis zum Ortseingangsbereich von Bietigheim (Einmündung Kayhstraße) vollgesperrt. Der Umleitungsverkehr wird während der gesamten Bauzeit über den Ortsteil Untermberg geführt. Für Fußgänger und Fahrradfahrer ist an der Kreuzung L 1125/K 1636 ebenfalls eine kleinräumige Umleitung eingerichtet. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

    Die Buslinie 566 wird für die Bauzeit unterbrochen und endet bzw. beginnt in Sachsenheim an der Haltestelle „Holderbüschle“. Die Haltestellen „Schwarzwaldstraße“, „Auwiesenbrücke“, „DLW“ und „Bahnhof“ in Bietigheim können in beide Richtungen nicht bedient werden und entfallen ersatzlos. Die Fahrgäste werden gebeten, die Regionalbahn und Stadtbahn der AVG „S5“ zu nutzen. Die Haltestelle „Bissinger Straße“ in Untermberg wird lediglich um einige Meter in Fahrtrichtung Bissingen verlegt.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit um Verständnis.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de