Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    09.09.2015
    A 81 / A 6 Weinsberger Kreuz (Landkreis Heilbronn) - Anbringung von Schutznetzen an Brückenbauwerk
    Nächtliche Teilsperrungen auf der A 6

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt am Montagabend, den 14. September 2015, mit dem Anbringen von Schutznetzen an einem Brückenbauwerk im Zuge der A 81 im Bereich des Weinsberger Kreuzes. Die Arbeiten werden bis 25. September 2015 andauern. Der Bund als Baulastträger investiert hier ca. 60.000 Euro für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer.

    Auf dem 1968 erbauten Brückenbauwerk im Weinsberger Kreuz im Zuge der A 81, das die A 6 überspannt, zeichnen sich Betonabplatzungen an den nicht tragenden Kappengesimsen auf den Unterseiten ab. Dabei sind sowohl die Rand- als auch die Mittelkappen der Brücke betroffen. Durch die Autobahnmeisterei wurden bereits im Vorfeld alle losen Betonteile entfernt. Um die Verkehrsteilnehmer auf der A 6 vor eventuell herabfallenden Teilen zu schützen, werden nun auf der Unterseite aller Rand- und Mittelkappen Schutznetze angebracht. Aufgrund des Umfangs der Betonschäden und der latenten Gefährdung für den Verkehr hat das Regierungspräsidium entschieden, die Bereiche unter der Brücke sofort mit Netzen abzusichern.

    Für die Anbringung der Schutznetze wird der Einsatz von Hubsteigern erforderlich. Um die Behinderungen für den Verkehr zu minimieren werden die Arbeiten von der
    A 6 aus nachts unter Teilsperrung einzelner Fahrspuren als bewegliche Arbeitsstelle durchgeführt. Somit ist der Verkehr auf der A 6 von Montag bis Don-nerstag von 20:00 bis 6:00 Uhr und am Freitag von 22:00 bis 8:00 am Samstag eingeschränkt.


    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de