Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 8
    21.09.2015
    PRESSEEINLADUNG: Archäologische Ausgrabungen in Lorch (Ostalbkreis)
    Pressetermin zum Grabungsende am Donnerstag, 24. September, um 11.30 Uhr in der Gaisgasse 37
     Foto der Bärenfigur aus Bronze
    Eine kleine, perfekt erhaltene Bärenfigur aus Bronze bildet das Highlight unter den Funden und kann besichtigt werden
     
    Sehr geehrte Damen und Herren,
     
    im Vorgriff auf eine geplante Baumaßnahme führt das Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart seit dem 13. Juli auf dem Grundstück Gaisgasse 37 in Lorch eine archäologische Rettungsgrabung durch. Zum ersten Mal eröffnen sich dabei Einblicke in den Bereich der römischen Zivilsiedlung, die sich ab der Mitte des zweiten nachchristlichen Jahrhunderts um das weiter östlich liegende Kastell zu entwickeln begann. Neben den Spuren einer mehrphasigen Holzbebauung treten Zaungräbchen auf, die eine Parzellierung des römischen Siedlungsquartiers andeuten. Den anschaulichsten Gebäudebefund bildet ein ausgemauerter Kellerraum, der innerhalb der eröffneten Grabungsfläche den einzigen klaren Hinweis auf Steinarchitektur liefert.
     
    Wir laden Sie ein, sich
     
    am Donnerstag, 24. September, um 11.30 Uhr
    in der Gaisgasse 37 in 73547 Lorch
     
    vom wissenschaftlichen Leiter der Ausgrabungen, Dr. Christian Bollacher, vor Ort einen ersten Eindruck von den Ergebnissen der Grabung geben zu lassen. Erläutert werden neben den wissenschaftlichen Zielsetzungen der Maßnahme auch die Methoden und Techniken, die bei der Freilegung und Dokumentation der Befunde Anwendung finden. Eine kleine, perfekt erhaltene Bärenfigur aus Bronze bildet das Highlight unter den Funden. Sie wird ebenfalls zu besichtigen sein.
     
    Wir freuen uns auf Sie!
     
    Mit freundlichem Gruß
    Sabine Beck, Pressereferentin im Regierungspräsidium Stuttgart

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de