Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    06.11.2015
    B 14 - Stuttgart Vaihingen, Schattenring
    Weiterführung der Fahrbahndeckenerneuerung

    Bereits in den Sommerferien wurde ein großes Teilstück der B 14 zwischen dem Dreieck Johannesgraben und dem Schattenring in Stuttgart mit einer neuen Fahrbahndecke versehen.

    In der kommenden Woche soll nun das Reststück bis zum Überführungsbauwerk über den Schattenring ebenfalls eine neue Fahrbahndecke bekommen. Auch auf der anderen Seite des Baufeldes, also auf der südlichen Seite im Anschluss an die A 831, sind zudem noch wenige Meter zu erneuern.

    Die erforderlichen Arbeiten werden zu Verkehrseinschränkungen führen und werden wie folgt geplant:

    Am Montag (09.11.) wird nach der morgendlichen Verkehrsspitze ab 9:00 Uhr, der linke Fahrstreifen in Fahrtrichtung Böblingen hinter dem Johannesgrabentunnel gesperrt, die Fahrbahn abgefräst und bis zum Dienstag 6:00 Uhr saniert. Der Verkehr wird auf dem ersten und zweiten Fahrstreifen geführt.

    Am Montag wird zudem ab 11:00 Uhr am Schattenring die Hauptfahrbahn zwischen der Brücke und dem bereits fertiggestellten Bereich gesperrt. Diese Sperrung erfolgt bis Dienstagabend 20:00 Uhr. Der Verkehr wird vom Dreieck Wildpark kommend über die Kreisfahrbahn des Schattenringes umgeleitet.

    Dies führt auch zu Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer, die aus Heslach über die B 14 in Richtung Böblingen unterwegs sind, da im Bereich der Zusammenführung der beiden Rampen am Ende des Baufeldes nur ein Fahrstreifen zur Verfügung stehen wird. Es wird dabei insbesondere am Dienstagmorgen mit erheblichen Beeinträchtigungen gerechnet.

    Am Dienstag (10.11.) wird zu der bestehenden Einschränkung in FR Böblingen ab 9:00 Uhr die Gegenrichtung zwischen dem fertiggestellten Bereich und der Brücke gesperrt. Diese Sperrung wird am Mittwochabend gegen 20:00 wieder aufgehoben. Der Verkehr wird auch hier durch den Schattenring geführt.

    Ab Mittwoch 20:00 Uhr ist somit die Hauptfahrbahn zwischen der Brücke und der A 831 fertiggestellt.

    Am Donnerstag (12.11) wird um 9:00 Uhr der Bypass, also die Direktverbindung der B 14 von Heslach nach Böblingen gesperrt. Diese Sperrung wird am Freitag gegen 20:00 Uhr beendet sein.

    Der Verkehr wird wieder über die Kreisfahrbahn des Schattenrings geführt. Da aus Sicherheitsgründen die Vorfahrtsregelung an der Einfahrt in den Schattenring nicht geändert werden kann, wird es in der Zeit zwischen Donnerstag 9:00 Uhr und Freitag 20:00 Uhr zu teils erheblichen Stockungen kommen können.

    Ab Freitag 20:00 Uhr ist die Sanierung des Teilabschnittes zwischen der A 831 und dem Schattenring weitestgehend.

    Vorangekündigt werden hierbei bereits folgende Arbeiten, die ab dem 20.11. ausgeführt werden:

    Bei den Sanierungsarbeiten fehlen dann noch die beiden Rampen zwischen der Hauptfahrbahn und dem Schattenring und in Fahrtrichtung Stuttgart vor dem Tunnel etwa 150 m Fahrbahn auf voller Breite. Diese beiden Bereiche werden in drei Bauabschnitte aufgeteilt. Die beiden Rampen werden an einem Wochenende, voraussichtlich vom 20. bis 23.11. unter Vollsperrung saniert. Die Fahrbahn der B14 in Fahrtrichtung Stuttgart vor dem Johannesgrabentunnel wird voraussichtlich von Donnerstag 26.11. bis Samstag 28.11. in zwei Abschnitten gebaut. So wird immer ein Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Eine detaillierte Pressemitteilung zu diesen drei Phasen wird rechtzeitig veröffentlicht.

    >Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de