Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    23.06.2016
    B 290 Bad Mergentheim (Main-Tauber Kreis)
    Bund investiert 300.000 Euro in Fahrbahndeckensanierung
    Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt am Montag, 4. Juli 2016 mit den Fahrbahnerneuerungsarbeiten auf der B 290 in Bad Mergentheim von der Bahnüberführung Richtung Herrenwiesenkreisel bis zur Tauberbrücke. Im Zuge dieser Fahrbahndeckensanierung werden auch die schadhaften Fahrbahnübergänge der Bahnüberführung erneuert. Zur Ausführung der Arbeiten ist eine Vollsperrung des Sanierungsabschnittes der B 290 notwendig.

    Mit Rücksicht auf die Länge der Umleitungsstrecke werden die Bauarbeiten in zwei Bauabschnitten durchgeführt.

    Im Abschnitt 1 - von der Bahnüberführung bis zum Herrenwiesenkreisel - erfolgt die Umleitung ab dem 4. Bis zum 6. Juli 2016 örtlich über das Gewerbegebiet Ried.

    Im Abschnitt 2 (ab dem 6. Juli 2016) - Sanierung Herrenwiesenkreisel bis Tauberbrücke - ist eine überörtliche Umleitung über die L 2248 / L 579 / B 292 / B 290 Bad Mergentheim - Dainbach - Schweigern – Königshofen und umgekehrt erforderlich. Die Ein- und Ausfahrt von der B 290/Herrenwiesenkreisel in die Herrenwiesenstraße ist dann in beiden Fahrtrichtungen nicht möglich.

    Sofern keine Bauverzögerung durch nicht kalkulierbare Witterungsereignisse eintritt, werden die Arbeiten bis voraussichtlich 12. Juli 2016 abgeschlossen sein. Die Sperrung und Umleitung werden dann am 12. Juli 2016 ab 5.00 Uhr wieder aufgehoben.

    Der Bund investiert hier zur Erhaltung der Verkehrsinfrastruktur rund 300.000 Euro.

    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer um Verständnis für die trotz aller Vorkehrungen unvermeidlichen Beeinträchtigungen und Behinderungen.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de