Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    11.08.2017
    B 297 – Fahrbahndeckenerneuerung Göppingen - Rechberghausen - Vollsperrung von 21. August bis 09. September 2017
    Land Baden-Württemberg investiert rund 1,0 Millionen Euro in lärmmindernden Asphalt

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart führt im Zeitraum von 21. August bis 09. September 2017 eine Belagserneuerung der stark sanierungsbedürftigen Asphaltfahrbahn an der B 297 zwischen Göppingen und Rechberghausen durch. Auf dem 2,2 km langen Streckenabschnitt investiert das Land Baden-Württemberg rund 1,0 Millionen Euro.
     
    Im ersten Schritt  der Sanierung werden die oberen Asphaltschichten der Fahrbahn abgefräst. Im Anschluss daran werden eventuell noch tiefergehende Schäden punktuell erneuert. Aufgrund der durchgeführten Lärmschutzmessungen wurden in einigen Bereichen Überschreitungen des zulässigen Lärmpegels festgestellt. Daher wird über die gesamte Streckenlänge ein lärmmindernder Asphalt aufgebracht.

    Um die geforderte Lärmminderung zu erreichen, ist es jedoch erforderlich, diesen speziellen Straßenbelag in einer genau einzuhaltenden Bauweise einzubauen.
    Dies bedeutet, dass der Fahrbahnbelag über die gesamte Fahrbahnbreite in einem Arbeitsgang aufgebracht werden muss.
    Infolge dieser Rahmenbedingungen können die Arbeiten nur unter Vollsperrung durchgeführt werden.
    Die Umleitungsstrecke wird für die Fahrtrichtung nach Göppingen von Rechberghausen über die K 1410 nach Faurndau und die B 297 nach Göppingen geführt.
    In Fahrtrichtung Lorch wird der Verkehr über die Nordtangente zur L 1075 nach Lenglingen, Maitis und Wäschenbeuren wieder auf die B 297 geführt.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de