Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    03.05.2018
    L 1110 Fahrbahndeckenerneuerung von Stuttgart-Stammheim, Einmündung B27a / Westrandstraße, bis Ortseingang Möglingen / L1140
    Arbeiten werden in vier Bauphasen unterteilt - Vollsperrung ab Montag, 14. Mai 2018

    Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt am Montag, 14. Mai 2018, mit der Sanierung der Landesstraße 1110 zwischen Stuttgart-Stammheim und Möglingen. Aufgrund der zu geringen Breite der L1110 kann die Fahrbahndeckenerneuerung nur unter Vollsperrung durchgeführt werden.
    Die Baumaßnahme wird in vier Bauphasen unterteilt, damit eine Zufahrt zu den anliegenden Grundstücken und Gewerbegebieten über die gesamte Bauzeit sichergestellt werden kann.

    Die Bauphase I beginnt an der Westrandstraße (Einfahrt Containerbahnhof) und endet an der Einmündung Emerholz. Die voraussichtliche Dauer beträgt rund eine Woche. In dieser Zeit kann der Bereich Emerholz nur aus und in Richtung Möglingen angefahren werden. Während der darauf folgenden Bauphasen (II-IV) ist der Bereich Emerholz bis zum Ende der Baumaßnahme nur noch aus und in Richtung Osten über die B27a angebunden.

    Die Bauphase II (22. Mai – 17. Juni 2018) beginnt an der Einmündung Emerholz und endet an der Einmündung Im Kornfeld / Gröninger Weg.  Während den Bauphasen I und II sind die Betriebe „Im Kornfeld“ nur aus Richtung Möglingen zu erreichen. Dies gilt ebenso während der Aktionstage (11.- 16. Juni 2018) zur „Gläsernen Produktion“.

    Die Bauphasen III und IV (18. Juni – 27. Juli 2018) beginnen an der Einmündung Im Kornfeld / Gröninger Weg und enden am Ortseingang Möglingen / L1140. Während dieser beiden Bauphasen ist der Bereich der Betriebe „Im Kornfeld“ nur noch aus Richtung Osten von der B27a aus erreichbar.

    Die Zufahrt zum Containerbahnhof (Westrandstraße) erfolgt für die gesamte Bauzeit über die B10 bzw. B27 und B27a.

    Bereits auf der A81 wird im Vorfeld zur AS Ludwigsburg-Süd aus Richtung Heilbronn kommend auf die Umleitung über die AS Zuffenhausen, B10, B27a hingewiesen.

    Alle Termine stehen unter dem Vorbehalt, dass witterungsbedingt keine Verzögerungen eintreten. Eine detaillierte Übersicht der Bauphasen und Umleitungsstrecken ist der beigefügten Anlage zu entnehmen.

    Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 1,7  Millionen Euro, welche das Land Baden-Württemberg in den Erhalt der Infrastruktur investiert.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit um Verständnis.

    Aktuelle Informationen zu dieser Baumaßnahme können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

    Anlage: Übersichtslageplan der einzelnen Bauphasen mit überörtlicher Umleitung​ (PDF, 177 KB)

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Sonja Hettich
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de