Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    03.08.2018
    Ende der hitzebedingten Beschränkungen auf der A 81 ab voraussichtlich Montag, 06. August 2018

    ​Druckspannungen, die bei älteren Betonfahrbahnen zu Aufplatzungen oder Aufwölbungen, sogenannten „Blow-up’s“, führen können.

    Aufgrund der aktuellen Wetterentwicklung mit hochsommerlichen Temperaturen über 33 Grad werden die Geschwindigkeitsbegrenzungen von 80 km/h in folgenden Abschnitten verlängert:

    A 81

    • Teilabschnitt zwischen Autobahnkreuz Weinsberg und Jagsttalbrücke Widdern in beiden Fahrtrichtungen auf rund 21 Kilometern
    • auf rund 13 Kilometern im Bereich der Anschlussstellen Boxberg und     Osterburken in Fahrtrichtung Norden


    Der Abbau der Beschilderung erfolgt voraussichtlich am Montagvormittag. Die Beschränkungen im Bereich der A 7 sind bereits seit Mittwoch, 1. August, entfallen.

    Die Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 km/h dient dem Schutz der Verkehrsteilnehmer vor möglichen, plötzlich auftretenden „blow ups“ (Aufplatzungen) an älteren Betonfahrbahnen, die bei großer Hitze auftreten können und deren lokales Auftreten nicht vorhersagbar ist.

    Die Geschwindigkeitsbeschränkungen gelten jeweils von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Die Beschränkung auf 80 km/h wird wieder deaktiviert, sobald die prognostizierte Tageshöchsttemperatur unter den geltenden Grenzwert sinkt.


    Hintergrundinformationen

    Maßnahmen zur Geschwindigkeitsbeschränkung werden ergriffen, wenn die prognostizierten Tageshöchsttemperaturen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die folgenden Werte erreichen bzw. überschreiten:

    bis 31.07.: 30°C
    01.08. bis 20.08.: 33°C
    21.08. bis 31.08.:  35°C
    ab 01.09.: 38°C

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Saskia Becker
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de