Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    11.10.2018
    Instandsetzung der Siemensbrücke und der Jagstbrücke in Ellwangen (Im Zuge der L 1060 - Ostalbkreis)
    Änderung der Verkehrsführung und Vollsperrung ab Mon-tag, 15. Oktober 2018, für voraussichtlich zwei Wochen

    Aufgrund des schlechten Zustands der Siemens- und der Jagstbrücke war es drin-gend erforderlich, diese in Stand zu setzen. Hierzu wurden die Kappen erneuert, die Dichtungen in der Fahrbahn neu aufgebracht und wo erforderlich, der Beton in Stand gesetzt. 

    Die Betonsanierungsarbeiten am Überbau der Siemens- und Jagstbrücke werden nun, wie ursprünglich vorgesehen, diese Woche fertiggestellt. In den kommenden zwei Wochen finden die abschließenden Arbeiten im Bereich der Bauwerke statt. 

    Die Arbeiten beginnen ab Montag, 15. Oktober 2018, mit Fräsarbeiten in den Ein-mündungsbereichen zur EnBW und zum REWE-Markt hin. Hierzu müssen die Ein-mündungsbereiche bis zur Fertigstellung der gesamten Asphalt- und Markierungsar-beiten für zwei Wochen voll gesperrt werden. Die Siemensstraße bleibt in dieser Zeit weiter wie bisher in Richtung der B 290 befahrbar.

    Danach werden die Asphaltarbeiten auf dem eigentlichen Brückenbauwerk durchgeführt. Hierfür wird eine Vollsperrung der Siemensstraße ab Donnerstag, 18. Oktober 2018 bis voraussichtlich Samstag, 20. Oktober 2018, gegen 8:00 Uhr eingerichtet. Der Verkehr wird während dieser Vollsperrung über die Südtangente und die B 290 umgeleitet. 

    Sofern es die Witterungsverhältnisse zulassen, wird der gesamte Streckenabschnitt ab Donnerstag, 25.Oktober 2018, wieder uneingeschränkt dem Verkehr freigegeben. 

    Das Land Baden-Württemberg investiert in diese Maßnahme ca. 1,8 Mio. €. 

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit. 

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Sonja Hettich
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

NEU: Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo