Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    19.11.2019
    L 1060: Fahrbahndeckenerneuerung von Zöbingen bis Kerkingen (Ostalbkreis)
    Arbeiten zum Bau einer zusätzlichen Linksabbiegerspur bis Mitte Dezember

    ​Seit Mitte September 2019 saniert das Regierungspräsidium Stuttgart die Fahrbahn der L 1060 zwischen Zöbingen und Kerkingen in zwei Bauabschnitten. Auf dem rund drei Kilometer langen Abschnitt wird wegen Verdrückungen und Flickstellen im Fahrbahnbereich der Asphaltbelag auf dem gesamten Streckenabschnitt erneuert.

    Der erste Bauabschnitt zwischen Zöbingen und der Firma Ladenburger (Tor 1) wurde bereits fertiggestellt. Seit Montag, 28. Oktober 2019, laufen die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt bis nach Kerkingen.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart hat kurzfristig eine von der Stadt Bopfingen gewünschte zusätzliche Linksabbiegerspur in die laufende Baumaßnahme integriert. Im Zuge der Fahrbahndeckenerneuerung der L 1060 bis Kerkingen wird die neue Linksabbiegerspur gebaut, die künftig als Anschluss für das geplante Industriegebiet Kerkingen dienen wird. Durch die Zusammenlegung der Maßnahmen können die bereits eingerichtete Umleitung genutzt und so die Kosten gesenkt werden.

    Die Arbeiten des zweiten Bauabschnitts werden aus diesem Grund bis Mitte Dezember andauern. Die aktuelle Umleitung wird während dieser Zeit in beiden Fahrtrichtungen von Zöbingen über die L2223 - Unterschneidheim über die L2221 - Sechtenhausen - Kerkingen aufrechterhalten.

    Das Land investiert in diese Infrastrukturmaßnahme rund 1,1 Millionen Euro. Die weiteren Kosten für den Bau der Linksabbiegerspur trägt die Stadt Bopfingen.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninfor-mationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo