Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    06.03.2020
    A 7: Virngrundtunnel - Sanierung und Nachrüstung der Betriebstechnik (Landkreis Ostalbkreis) | Vollsperrung von Freitag, 13. März 2020, 21:00 Uhr bis Sonntag, 15. März 2020, 7:00 Uhr
    Anschließende Sperrung der Weströhre in Fahrtrichtung Ulm bis voraussichtlich Oktober 2020

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart führt seit Mai 2019 Sanierungsarbeiten am Virngrundtunnel durch und rüstet diesen betriebstechnisch auf den aktuellen Stand der Technik nach.

    Die Arbeiten an der Oströhre konnten fertiggestellt werden. Für die Anpassung der Verkehrsführung ist eine Vollsperrung der A 7 zwischen der Anschlussstelle (AS) Dinkelsbühl/Fichtenau und der AS Ellwangen von Freitag, 13. März 2020, 21:00 Uhr, bis Sonntag, 15. März 2020, 7:00 Uhr, erforderlich.

    Der Verkehr in Fahrtrichtung Würzburg wird währenddessen an der AS Ellwangen ausgeleitet und über die Bedarfsumleitung U 13 zur AS Dinkelsbühl/Fichtenau geführt. In Fahrtrichtung Ulm wird der Verkehr an der AS Dinkelsbühl/Fichtenau ausgeleitet und verläuft über die Bedarfsumleitung U 8 zur AS Ellwangen.

    Um die Verkehrssicherheit während der Tunnelarbeiten zu gewährleisten, muss jeweils eine Tunnelröhre voll gesperrt werden. Da die Arbeiten an der Oströhre nun abgeschlossen sind, folgen nun die Arbeiten an der Weströhre direkt im Anschluss und dauern voraussichtlich bis Oktober 2020. Für diese Arbeiten ist eine Vollsperrung der Weströhre in Fahrtrichtung Ulm erforderlich. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die vollständig sanierte und nachgerüstete Oströhre des Tunnels mit jeweils einem Fahrstreifen je Fahrtrichtung geleitet. Während der Sperrung der Weströhre beträgt die zulässige Geschwindigkeit im Bereich der Oströhre 80 Stundenkilometer.

    Das Regierungspräsidium bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Kässer
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo