Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    09.04.2020
    A 81: Aufbau der provisorischen Lärmschutzwand bei Freiberg am Neckar (Landkreis Ludwigsburg)
    Verkehrseinschränkungen ab Samstag, 11. April 2020, bis voraussichtlich Sonntag, 26. April 2020

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart hat wie bereits mitgeteilt Anfang dieses Monats die vorhandene Lärmschutzwand an der A 81 bei Freiberg am Neckar aus Verkehrssicherheitsgründen kurzfristig abgebaut. Um die anliegende Bevölkerung bis zum Ersatzneubau der Lärmschutzwand weiterhin vor Lärm durch den Verkehr auf der Autobahn zu schützen, wird bis dahin eine provisorische Lärmschutzwand auf dem Standstreifen aufgebaut.

    Der Aufbau der provisorischen Lärmschutzwand mit einer Länge von rund 400 Metern an der A 81 beginnt am Mittwoch, 15. April 2020, und dauert voraussichtlich bis Donnerstag, 23. April 2020, an. Hierzu ist die Sperrung des Seitenstreifens und der rechten Fahrspur in Fahrtrichtung Stuttgart erforderlich. Die verbleibenden zwei Fahrspuren werden verengt und es wird eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 60 Stundenkilometer eingerichtet.

    In den Nächten davor ab Samstag, 11. April 2020, je zwischen 20:00 Uhr abends und 6:00 Uhr morgens werden zur Einrichtung der Verkehrssicherung und für das Aufbringen der temporären Fahrbahnmarkierung zeitweise zwei Fahrspuren in Fahrtrichtung Stuttgart gesperrt. In dieser Zeit steht lediglich ein Fahrstreifen für den Verkehr zur Verfügung. Nach Fertigstellung der provisorischen Lärmschutzwand am Donnerstag, 23. April 2020, wird die Verkehrssicherung bis voraussichtlich Sonntag, 26. April 2020, mit denselben nächtlichen Einschränkungen wieder abgebaut.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninfor-mationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Kässer
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo