Startseite

Aktuelle Meldung

Die virologische Surveillance auf Influenza-Viren wird um SARS-CoV-2 erweitert

​Um frühzeitig mögliche Erkrankungen durch das SARS-CoV-2-Virus zu erfassen, werden Abstriche von Patienten mit akuter respiratorischer Erkrankung im Rahmen der Influenza-Surveillance in Deutschland auf Coronaviren untersucht.

Weitere Informationen unter:
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2020/Ausgaben/09_20.pdf?__blob=publicationFile