Startseite

Pressemitteilung

A 7: Sanierung Hangrutschung bei Haisterhofen (Ostalbkreis)

Das Regierungspräsidium Stuttgart hat bereits im Dezember 2019 die Sanierungsarbeiten am Hangrutsch an der A 7 bei Haisterhofen in Fahrtrichtung Ulm zwischen den Anschlussstellen Ellwangen und Aalen – Westhausen abgeschlossen.

Im Zusammenhang mit der damaligen Verkehrsführung während der Sanierungsmaßnahme wurden die Schutzplanken im Mittelstreifen geöffnet. Witterungsbedingt konnte die Schließung des Mittelstreifens bisher nur provisorisch erfolgen.

Die Restarbeiten zur Schließung der Mittelstreifenüberfahrt erfolgen von Montag, 2. März 2020, bis voraussichtlich Freitag, 13. März 2020, in der verkehrsarmen Zeit je zwischen etwa 9:00 Uhr und 16:00 Uhr. Während der Schutzplankenarbeiten steht in beiden Fahrtrichtungen lediglich ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Das Regierungspräsidium bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Arbeiten.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.