Startseite

Pressemitteilung

A 8 / A 831: Fahrbahndeckenerneuerung der Verbindungsrampen von der A 831 auf die A 8 in die Fahrtrichtungen Karlsruhe/Heilbronn und München (Stadt Stuttgart)

Das Regierungspräsidium Stuttgart plant von Freitag, 11. September 2020, 22:00 Uhr, bis Montagmorgen, 14. September 2020, 5:00 Uhr, die Sanierung der Verbindungsrampen von der A 831 auf die A 8 in die Fahrtrichtungen Karlsruhe/Heilbronn und München unter Vollsperrung. Dabei werden die Deck- sowie die Binderschicht abgefräst und wieder aufgebracht.

Die Umleitung von Stuttgart kommend verläuft über die Anschlussstelle Sindelfingen-Ost. Hierbei werden Autofahrer von Stuttgart kommend über das Stuttgarter Kreuz weitergeleitet und haben bei der Anschlussstelle Sindelfingen die Möglichkeit erneut Richtung Stuttgart aufzufahren. Von Sindelfingen kommend ist die Abfahrt nach Karlsruhe/Heilbronn und München möglich. Die anderen Fahrtrichtungen sind nicht betroffen.

Die Sanierung ist wegen Rissen in der Fahrbahn und im Bankettbereich notwendig. Um die Auswirkungen auf den Verkehr möglichst gering zu halten, wurde die Bauzeit auf drei Tage begrenzt.

Der Bund investiert mit dieser Maßnahme rund 380.000 € in den Erhalt der Verkehrsinfrastruktur.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.