Pressemitteilung

B 14 Johannesgraben: Tunnelinstandsetzung in Stuttgart- Vaihingen (Stadtkreis Stuttgart) / Beginn der Vorarbeiten für die Instandsetzungsarbeiten

Nächtliche Vollsperrungen von Dienstag, 19. Oktober 2021, bis Donnerstag, 21. Oktober 2021

Zeitungsstapel
Der Johannesgrabentunnel liegt im Zuge der B 14 und wird ab November 2021 bis voraussichtlich Frühjahr 2023 saniert.

Der sechsspurige Straßentunnel wird ab November 2021 saniert.

Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt in der kommenden Woche mit Vorarbeiten für die Instandsetzung des Johannesgrabentunnels. Der rund 200 Meter lange Straßentunnel liegt im Zuge der Bundesstraße B 14 am Übergang zur Bundesautobahn A 831 in Stuttgart-Vaihingen. Der sechsspurige Tunnel wurde in der Zeit von 1973 bis 1975 in sogenannter offener Bauweise erbaut und besteht aus zwei Röhren, in der die Richtungsfahrbahnen durch eine Mittelwand voneinander getrennt sind. In den Jahren 2012 bis 2014 wurden bereits Sanierungsarbeiten an der Tunnelmittelwand durchgeführt.

Ab November 2021 werden Sanierungsarbeiten an den Tunnelaußenwänden und der Tunnelbeleuchtungsanlage durchgeführt. Diese werden voraussichtlich bis Frühjahr 2023 andauern. Um diese Sanierungsarbeiten durchführen zu können, sind Vorarbeiten erforderlich. Im Rahmen dieser nun anstehenden Vorarbeiten wird das Baufeld vorbereitet sowie verschiedene Leitungen verlegt. Zudem werden Straßenbauarbeiten für spätere Verkehrsführungen durchgeführt.

Zur Durchführung der ersten Vorarbeiten müssen die beiden Tunnelröhren getrennt voneinander vollgesperrt werden. Um die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, werden

  • die Vollsperrung in Fahrtrichtung Stuttgart von Dienstag, 19. Oktober 2021, ab 22.00 Uhr, bis Mittwoch, 20. Oktober 2021, 5.00 Uhr, und
  • die Vollsperrung in Fahrtrichtung Singen von Mittwoch, 20. Oktober 2021, ab 22.00 Uhr, bis Donnerstag, 21. Oktober 2021, 5.00 Uhr, durchgeführt.

Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. In Fahrtrichtung Stuttgart wird der Verkehr an der Anschlussstelle Stuttgart-Vaihingen ausgeleitet und über die Hauptstraße auf die Heerstraße, die Büsnauer Straße, die Nobelstraße, die Universitätsstraße geführt und an der Anschlussstelle Universität wieder auf die B 14 zurückgeleitet.

In Fahrtrichtung Singen wird der Verkehr an der Anschlussstelle Universität ausgeleitet und über die Universitätsstraße, die Nobelstraße, die Büsnauer Straße, die Heerstraße geführt und an der Anschlussstelle Stuttgart-Vaihingen auf die A 831 geleitet.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Über den Beginn der Sanierungsarbeiten des Johannesgrabentunnels wird das Regierungspräsidium Stuttgart in einer separaten Pressemitteilung informieren.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg abrufen. VerkehrsInfo BW gibt es auch als App (kostenlos und ohne Werbung).

Bei der Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.