Startseite

Pressemitteilung

B 27 Fahrbahnsanierung zwischen der Anschlussstelle Ludwigsburg-Nord

Im Zuge derSanierung der B 27 im Bereich der Anschlussstelle Ludwigsburg Nord müssen Teileder Arbeiten verschoben werden. Die Bauphase 4 findet, wie in derPressemitteilung vom 05. September angekündigt, wie geplant von Freitag, 09.September 19:00 Uhr bis Montag, 12. September, 5:00 Uhr statt.

Vorbehaltlich geeigneterWitterung werden die zusätzlichen Arbeiten, die in der Nacht vom 12. Septemberauf 13. September geplant waren, aus organisatorischen Gründen um eine Woche verschoben.

Die Arbeiten findenvorbehaltlich geeigneter Witterung von Montag, 19. September, 19.00 Uhr bisDienstag, 20. September, 5.00 Uhr statt. Auf der B 27 zwischen der Ausfahrt vonder B 27 auf die Ludwigsburger Straße und der Auffahrt von der LudwigsburgerStraße auf die B 27 wird der rechte und der mittlere Fahrstreifen saniert. Indiesem Bereich ist die Fahrtrichtung Ludwigsburg von drei auf einenFahrstreifen eingeengt. Die Auffahrt von der Ludwigsburger Straße auf die B 27in Richtung Ludwigsburg ist ebenso von drei auf einen Fahrstreifen eingeengt.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten,die B 27 zwischen Bietigheim und Ludwigsburg während der Bauzeiten, wennmöglich, weiträumig zu umfahren. Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alleVerkehrsteilnehmer und die Anlieger für die unvermeidbaren Beeinträchtigungenum Verständnis.

DerBund als Baulastträger investiert in die Gesamtmaßnahme zur Erhaltung derStraßeninfrastruktur rund 2,4 Mio. Euro.

AktuelleInformationen über Straßenbaustellen im Land können demBaustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.deentnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigenStellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einenEindruck von der momentanen Verkehrslage.