Startseite

Pressemitteilung

B 465: Sanierung Gutenberger Steige (Landkreis Esslingen)

Vollsperrung zwischen der Einmündung der L 1212 und dem Ortseingang Gutenberg ab Montag, 1. Februar 2021, bis voraussichtlich Ende November 2021

Zeitungsstapel

Das Regierungspräsidium Stuttgart führt ab Montag, 1. Februar 2021, bis voraussichtlich Ende November 2021 an der B 465 zwischen der Einmündung der L 1212 und dem Ortseingang Gutenberg auf einer Länge von rund drei Kilometern Sanierungsarbeiten durch. Neben der Erneuerung der Fahrbahn bis teilweise auf die sogenannte Schottertragschicht werden auch die Gabionen und die Stützmauern entlang der Bundesstraße saniert beziehungsweise neu gebaut. Aufgrund der Auflagen des Arbeitsschutzes, können die gesamten Arbeiten nur unter Vollsperrung ausgeführt werden. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Sie führt in beiden Fahrtrichtungen über Donnstetten (B 465), Zainingen (B 28/B 465), Römerstein Böhringen (B 28/B 465), Grabenstetten (K 6758) und Schlattstall (L 1211).

Die Bundesrepublik Deutschland investiert rund vier Millionen Euro in die Erhaltung der Infrastruktur.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abgerufen werden. VerkehrsInfo BW gibt es auch als App (kostenlos und ohne Werbung) – Infos unter: www.verkehrsinfo-bw.de/verkehrsinfo_app. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.