Startseite

Pressemitteilung

Behelfs-Trasse über die Enz im Zuge der B 10 bei Vaihingen/Enz - Aufhebung der einspurigen Verkehrsführung im Bereich der Enzbrücke (Egelseebrücke) im Zuge der B 10 bei Vaihingen/Enz

​Die einspurigeVerkehrsführung im Bereich der Enzbrücke (Egelseebrücke) im Zuge der B 10 beiVaihingen/Enz, die Ende 2014 mit Hilfe einer Lichtsignalanlage aufgrund dergroßen Schädigungen des Brückenbauwerks eingerichtet werden musste, kann am kommendenDonnerstag, 22. September, vormittags wieder aufgehoben werden.

Die neue Behelfs-Trasse kannnach neunmonatiger Bauzeit nun dem Verkehr übergeben werden. Künftig wird derVerkehr in Richtung Stuttgart einspurig über die alte Enzbrücke und der Verkehrin Richtung Pforzheim über die neue Behelfsbrücke und die neu gebauteDammschüttung nördlich der bestehenden Enzbrücke geführt. Die Geschwindigkeitwird in beiden Richtungen weiterhin auf 50 km/h reduziert.

Für den Ersatzneubau derEnzbrücke in ursprünglicher Lage, mit dem voraussichtlich Ende 2017 begonnenwerden kann, wird der Verkehr auf der B 10 in beide Fahrtrichtungen über dieBehelfstrasse geführt.

Der Bund investiert inden Bau der Behelfs-Trasse rund 1,8 Mio. Euro.