Startseite

Pressemitteilung

L 1106 Umgehung Nordhausen (Landkreis Heilbronn) - Baubeginn am 12. September 2016 mit vorbereitenden Maßnahmen

​DasRegierungspräsidium Stuttgart beginnt am Montag, 12. September, mit denvorbereitenden Maßnahmen zum Neubau der Umgehung Nordhausen. Die rund zweiKilometer lange Umgehungsstraße soll die Ortslage von Nordhausen im Zuge der L1106 wirkungsvoll entlasten. Die Umgehungsstraße ersetzt künftig die in Teilenrückzubauende bzw. abzustufende L 1106 (alt).
DieBauarbeiten sollen im Frühjahr 2018 abgeschlossen sein. Das Land investiertrund 4,4 Mio. Euro in diese Maßnahme zur Entlastung der Ortslage von Nordhausensowie in die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur und der Verkehrssicherheitim Zabergäu.

Inder ersten Woche wird zunächst die Baustelle eingerichtet und eineprovisorische Baustraße zu den geplanten Bauwerken südöstlich von Nordhausen(Wirtschafts- und Radwegunterführung, Regenklärbecken und Breibachverdolung)hergestellt.
Diezur Herstellung der Verdolung notwendige Verlegung des Breibaches muss bis zum30. September abgeschlossen sein, da am 4. Oktober die Schonzeit für dieBachforellen beginnt.
Mitdem Bau der Radwegunterführung wird voraussichtlich im Oktober 2016 begonnen.Der Streckenbau beginnt im Februar 2017 mit dem Oberbodenabtrag.

DieBauarbeiten finden zunächst abseits der klassifizierten Straßen statt, so dassallenfalls geringfügige Beeinträchtigungen durch Baustellenfahrzeuge möglichsind. Zu Verkehrsbeschränkungen wird es erst beim Bau der beidenVerknüpfungspunkte der Umgehungsstraße mit der K 2075 südwestlich und mit deralten L 1106 östlich von Nordhausen kommen. Notwendige Straßensperrungen - z.B.der K 2075 zwischen Nordhausen und Hausen an der Zaber -  werden zu gegebener Zeit noch bekanntgegeben.

Fürdie unvermeidbaren Beeinträchtigungen und Behinderungen während der Baumaßnahmebittet das Regierungspräsidium Stuttgart die Verkehrsteilnehmer und die Bürgervon Nordhausen um Verständnis.