Startseite

Pressemitteilung

Stabwechsel beim Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg: Dr. Gottfried Roller, jetziger Leiter des Gesundheitsamts beim Landratsamt Reutlingen, folgt auf Dr. Karlin Stark

Regierungspräsident Wolfgang Reimer würdigt engagierten Einsatz und fachliche Expertise von Dr. Karlin Stark und wünscht Nachfolger Dr. Gottfried Roller viel Erfolg sowie einen guten Start in sein neues Amt

Zum 1. Februar 2021 wird Dr. Karlin Stark, die Leiterin des Landesgesundheitsamts (LGA) Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Stuttgart, die Leitung des Gesundheitsamts in Ludwigsburg übernehmen.

„Die Arbeit im Landesgesundheitsamt war herausfordernd und interessant. Mit der Corona-Pandemie ist unsere Arbeit stark in die Öffentlichkeit gerückt, was mich für die Bedeutung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes sehr freut. Als Leitung des LGA sind die Arbeitsschwerpunkte geprägt von organisatorischen und personellen Inhalten. Daher freue ich mich nun darauf, in meinem Heimatlandkreis wieder die fachliche Arbeit in den Mittelpunkt stellen zu dürfen“, erklärte Dr. Karlin Stark.

Regierungspräsident Wolfgang Reimer, in dessen Behörde das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg angesiedelt ist, bedankt sich für die sehr engagierte und konstruktive Zusammenarbeit. „Frau Dr. Stark hat in ihrer über fünfjährigen Amtszeit bewiesen, dass sie über eine hervorragende fachliche Expertise verfügt und ihr Herz für den Öffentlichen Gesundheitsdienst schlägt. Ich schätze ihre Tatkraft, ihr Know-how und ihre Belastbarkeit, die nicht zuletzt in der Corona-Pandemie stark gefordert war. Frau Dr. Stark hatte auch stets für die Belange ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein offenes Ohr, sodass ich mich im Namen des Regierungspräsidium Stuttgart sowie des Landesgesundheitsamts herzlich bedanken darf. Ich bedauere ihr Ausscheiden und wünsche ihr einen guten Start und für ihre kommenden Aufgaben – die weiterhin durch SARS-CoV-2 geprägt sein werden – ein gutes Gelingen“, sagte Regierungspräsident Wolfgang Reimer.

Dr. Karlin Stark ist Fachärztin für öffentliches Gesundheitswesen mit den Zusatzbezeichnungen Umweltmedizin, Sozialmedizin und Naturheilverfahren. Bevor sie im Juli 2015 die Leitung des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg übernahm, leitete sie das Gesundheitsamt beim Landratsamt Heilbronn.

Nachfolger von Dr. Karlin Stark wird zum 1. Februar 2021 der Tübinger Dr. Gottfried Roller, jetziger Leiter des Kreisgesundheitsamts Reutlingen. Der 50-Jährige Facharzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen, Sozial- und Umweltmedizin ist seit 2002 auf unterschiedlichen Ebenen im Öffentlichen Gesundheitsdienst und war mehrere Jahre im Sozialministerium Baden-Württemberg tätig. Er sieht die aktuellen gesundheitspolitischen Herausforderungen und die damit verbundene Weiterentwicklung des Öffentlichen Gesundheitsdiensts unter anderem im Bereich des Gesundheitsschutzes, der Digitalisierung und der Etablierung zukünftiger Versorgungsstrukturen als Schwerpunktthemen seiner Tätigkeit. „Daher freue ich mich sehr auf meine neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit allen Kolleginnen und Kollegen beim Landesgesundheitsamt sowie den Gesundheitsämtern“, erklärte Dr. Gottfried Roller.  

Regierungspräsident Wolfgang Reimer beglückwünscht Dr. Gottfried Roller zur neuen Aufgabe. „Ich freue mich, dass wir einen versierten Experten als neuen Leiter für das Landesgesundheitsamt gewinnen konnten. Herr Dr. Roller hat bereits in der Vergangenheit an der Weiterentwicklung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes mitgewirkt und bringt mit seiner langjährigen Berufserfahrung beste Voraussetzungen mit, den Öffentlichen Gesundheitsdienst in Baden-Württemberg durch enge Kooperation zwischen Landes- und kommunaler Ebene attraktiv und zukunftsorientiert zu gestalten – gerade auch in der aktuellen Krisensituation. Ich wünsche Herrn Dr. Roller einen guten Start und bin überzeugt, dass er sich schnell im neuen Umfeld zurechtfindet“, betonte Regierungspräsident Wolfgang Reimer.

Hintergrundinformationen:
Das LGA ist fachliche Leitstelle für den Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) in Baden-Württemberg und zugleich Drehscheibe zwischen Gesundheitsbehörden, Politik und Wissenschaft. Es berät insbesondere die Gesundheitsämter in den Stadt- und Landkreisen sowie das Ministerium für Soziales und Integration, um den ÖGD zukunfts- und bürgerorientiert aufzustellen.

In der Corona-Pandemie kommt dem LGA eine besondere Bedeutung zu: Die Infektionszahlen aus ganz Baden-Württemberg laufen beim LGA zusammen, das täglich einen Tages- / bzw. Lagebericht veröffentlicht. Das LGA berät auch hier die Stadt- und Landkreise sowie die Landesregierung.

Weitere Informationen sind unter www.gesundheitsamt-bw.de abrufbar.

Dr. Karlin Stark

Vita Dr. Karlin Stark

Ausbildung

Wintersemester 82: Beginn des Medizinstudiums in Ulm/Donau
April 89 : Drittes Staatsexamen
Sept. 89 - Feb. 91: AIP in der Abteilung Innere II an der Universitätsklinik Ulm (Professor Ditschuneit)
Januar 91: Verleihung der Promotionsurkunde durch den Dekan der Medizinischen Fakultät in Ulm (Prof. Dr. Fliedner)

Beruflicher Werdegang

März 91 - Jan 1993: Junior House Officer, anschließend Senior House Officer in Yorkshire, England (Arbeitsbereiche: Chirurgie, Geriatrie, Innere Medizin, Pädiatrie)
Feb. 93 - Nov. 93: Erziehungszeit
Dez. 93 - Feb. 94: Weiterbildungsassistentin in einer Allgemeinarztpraxis März 94 - Dez. 97 : Ärztin beim Gesundheitsamt in Heidenheim
Januar 97: Weiterbildungsanerkennung im Bereich „Naturheilverfahren“
April 96 - Dez. 96: Amtsarztkurs in München
März 97: Weiterbildungsanerkennung im Bereich „Sozialmedizin“
Jan. 98 - Aug. 2004: Ärztin beim Gesundheitsamt in Ulm/Donau
Februar 98: Facharztanerkennung als „Ärztin im öffentlichen Gesundheitswesen“
August 03: Weiterbildungsanerkennung im Bereich „Umweltmedizin“
ab September 04: Ärztin beim Gesundheitsamt im Landratsamt Heilbronn, Abteilungsleitung des Bereiches Infektion und Umwelt, stellvertretende Amtsleitung
August 08: Bestellung zur Leiterin des Gesundheitsamts im Landratsamt Heilbronn
Juli 15: Bestellung zur Leiterin des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg in Stuttgart

Weitere Aktivitäten

  • Aufsichtsrätin, Präsidialausschuss der VR-Bank Neckar-Enz
  • Mitglied der Trinkwasserkommission
  • Lehrauftrag an der Universität Ulm, medizinische Fakultät
  • Mitglied der Ausschüsse „Öffentliches Gesundheitswesen“ und „Medizinische Fachberufe“ bei der Landesärztekammer BW
  • Gemeinderätin der Gemeinde Freudental

Dr. Gottfried Roller

Vita Dr. Gottfried Roller

Ausbildung

Zivildienst Tropenklinik/Paul-Lechler-Krankenhaus in Tübingen

Studium an der Universität Tübingen und Studienaufenthalt in Oxford/Großbritannien

Beruflicher Werdegang

Ärztliche Tätigkeit an der Tropenklinik/Paul-Lechler-Krankenhaus in Tübingen, am Universitätsklinikum Tübingen (Allgemeinchirurgie) und in der hausärztlichen Praxis Dres. Kees in Tübingen

Seit 2002 im Öffentlichen Gesundheitsdienst (Gesundheitsamt Tübingen)

Von 2004 bis 2006 Abordnung an das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Seit 2008 Leitung des Kreisgesundheitsamtes in Reutlingen

Weitere Aktivitäten

Lehrbeauftragter an der Universität Tübingen.

Einer der beiden fachlichen Leiter des Kurses für Öffentliches Gesundheitswesen bei der Sozial- und Arbeitsmedizinischen Akademie Baden-Württemberg e.V.

Beirat der Robert Bosch Stiftung GmbH

Stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Öffentliches Gesundheitswesen der Landesärztekammer Baden-Württemberg

Berufener Sachverständiger beim Institut für Medizinische und Pharmazeutische Prüfungsfragen

Kirchengemeinderatsvorsitzender einer ev. Kirchengemeinde in Tübingen