Startseite

Pressemitteilung

Archäologische Denkmalpflege

Neue Publikation: Der Orkopf – Eine Fundstelle auf der Landesgrenze

Arbeiten unter Wasser

Arbeiten unter Wasser

Arbeiten unter Wasser

Arbeiten unter Wasser

Arbeiten unter Wasser

Arbeiten unter Wasser

Orkopf aus der Luft

Orkopf aus der Luft

Ruderblätter

Ruderblätter

Unter dem Titel „Der Orkopf – Eine Fundstelle auf der Landesgrenze“ ist der 20. Band der Reihe Archäologie im Thurgau erschienen. Das Buch zur internationalen Pfahlbauforschung befasst sich mit der Fundstelle Orkopf im Ausflussbereich des Bodensee-Untersees, direkt auf der Landesgrenze zwischen Deutschland und der Schweiz. Herausgeber sind das Amt für Archäologie Thurgau (AATG) und das Landesamt für Denkmalpflege (LAD) im Regierungspräsidium Stuttgart. Von 2007 bis 2015 untersuchten Taucherinnen und Taucher des LAD und des AATG gemeinsam Pfahlfelder und Funde von der Mittelsteinzeit bis in die Neuzeit.

Dendroarchäologische Untersuchungen und Radiokarbonanalysen an den Bauhölzern belegen Seeufersiedlungen der Pfyner und Horgener Kultur sowie aus der Frühbronzezeit. Zudem konnten eine mittelalterliche Steganlage und neuzeitliche Fischfanganlagen nachgewiesen werden. Wegen der starken Erosion kamen nur wenige Funde zum Vorschein unter anderem Steinbeile, Feuersteine, Gefäßreste sowie Bleikugeln der neuzeitlichen Wasservogeljagd. Der verkehrsgeografisch günstig gelegene Ausfluss des Untersees ist ein durch die Zeiten verschiedenartig intensiv genutzter Kulturraum. Davon zeugen neben den untersuchten Fundstellen am Orkopf viele weitere Fundplätze und Objekte aus der Umgebung.

Das neue Buch ist das letzte Produkt des erfolgreichen Interreg IV-Projektes zu Fragen von Erosion und Denkmalpflege im Bodensee, das 2013 abgeschlossen wurde. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie war keine öffentliche Vorstellung der Publikation möglich. Die Buchübergabe wurde auf der Fundstelle durchgeführt und ist filmisch dokumentiert (Zugangsdaten: Benutzer: Datentausch; Passwort: Orkopf2020). Erhältlich ist das Buch im Buchhandel oder online.

Flyer (pdf, 2.9 MB)