Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    16.04.2018
    L 550: Radweglückenschluss bei der Tank- und Rastanlage Kraichgau

    ​Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe laufen bei Sinsheim seit rund einer Woche die Arbeiten für den Bau eines Geh- und Radweges entlang der L 550 in direkter Nachbarschaft zur Tank- und Rastanlage Kraichgau.

    Die Baumaßnahme ist in zwei Abschnitte aufgeteilt. Der nördliche Abschnitt beginnt am Ortsausgang Sinsheim und geht in Richtung Sinsheim-Weiler fahrend bis zum Beginn der Autobahnbrücke. Der südliche Abschnitt beginnt bei der Zufahrt zum Umspannwerk und endet westlich des AVR-Verwaltungsgebäudes an der Dietmar-Hopp-Straße.

    Voraussichtlich vom 4. bis zum 7. Mai wird im nördlichen Bereich der Verkehr an der L 550 mit einer Baustellenampel geregelt. Ansonsten wird es keine maßgeblichen Auswirkungen für den Verkehr auf der L 550 geben. Eine Umlei-tung für Fußgänger ist eingerichtet.

    Die Baukosten für den 500 Meter langen Radweg betragen rund 300.000 Euro. Das Bauende ist für Ende Mai  2018 vorgesehen.

    Für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter

    www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

    Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden Württemberg. Wei-tere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Down-load finden Sie unter

    https://www.svz-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​