Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    19.10.2018
    B 27 / B 292: Erneuerung der Fahrbahndecke bei Elztal-Auerbach beginnt

    ​Am kommenden Montag, 22. Oktober 2018, beginnen an der B 27 im Bereich der Auerbacher Talbrücke und an der B 292 zwischen Auerbach und der Einmündung in die B 27 auf einer Länge von rund 2,5 Kilometern die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke.
    Der Beginn der Bauarbeiten musste aufgrund von Lieferschwierigkeiten bei der Baubranche um eine Woche verschoben werden. Die Baumaßnahme in diesem Bereich wird voraussichtlich am Freitag, 9. November 2018, abgeschlossen.

    Die Arbeiten sind zur Beseitigung von Schäden infolge der Verkehrsbelastung und aus Altersgründen der Fahrbahn dringend erforderlich. Nach dem Abfräsen der alten Deckschicht werden Schadstellen beseitigt und zur Erhöhung der Tragfähigkeit der Strecke eine Binderschicht eingebaut. Danach erfolgt das
    Aufbringen der neuen Deckschicht.

    Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung  der B 292 durchgeführt werden. Die Zufahrt nach Auerbach bzw. Oberschefflenz erfolgt von Dallau über Sulzbach, Billigheim, Katzental, Unterschefflenz nach Auerbach bzw. in umgekehrter Richtung.

    Der Verkehr auf der B 27 wird in Fahrtrichtung Buchen halbseitig an der Baustelle vorbeigeleitet. Die Strecke Rittersbach in Fahrtrichtung Dallau ist voll gesperrt. Hierzu wird der Verkehr in Richtung Mosbach bereits am Knoten Waldhausen ausgeleitet und über Limbach, Muckental nach Dallau bzw. Mosbach geführt. 
    Die Umleitungsstrecke ist entsprechend ausgeschildert.

    Für die betroffenen Buslinien besteht eine Sonderregelung.
    Die Baustrecke (rot) bzw. die Umleitungen  (blau) sind im beigefügten Planausschnitt eingezeichnet.

    Voraussichtlich am 5. November 2018 beginnen in der Ortsdurchfahrt Neckarburken die Instandsetzungsarbeiten bis zur Johannes-Diakonie in Mosbach. Hierzu wird das Regierungspräsidium eine gesonderte Pressemitteilung herausgeben.

    Die Gesamtkosten in Höhe von 3,8 Millionen Euro trägt der Bund.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter

    www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

    Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

    https://www.svz-bw.de

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​