Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    25.08.2015
    B 292: Sperrung für zwei Wochen zwischen Waibstadt und Helmstadt-Bargen wegen Erneuerung der Fahrbahndecke

    ​Das Regierungspräsidium Karlsruhe führt auf der B 292 zwischen der Einmündung nach Neckarbischofsheim (L 549) bei Waibstadt und der Einmündung nach Epfenbach (L 530) bei Helmstadt ab Montag, 31. August 2015, bis voraussichtlich Samstag, 12. September 2015, Belagsarbeiten aus. Auf einem Streckenabschnitt von circa 3,3 Kilometer Länge wird die Fahrbahndeckschicht und teilweise die Binderschicht erneuert. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung der B 292 statt.

    ​Umleitungsstrecken werden getrennt nach Fahrtrichtungen ausgewiesen. In Fahrtrichtung Mosbach wird östlich der B 292 über Neckarbischofsheim umgeleitet. In Fahrtrichtung Sinsheim erfolgt eine Umleitung westlich der B 292 über Epfenbach und Neidenstein.

    ​Während der Bauzeit muss mit Verkehrsbehinderungen und Staubildungen auf den Umleitungstrecken gerechnet werden. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren.

    ​Um die Verkehrsbeeinträchtigungen so kurz wie möglich zu halten, ist geplant, auch samstags zu arbeiten. Ziel ist es, rechtzeitig vor dem Schulanfang in Baden-Württemberg am 14. September 2015 die Strecke wieder frei zu geben.

    ​Die Arbeiten sind aufgrund von festgestellten Schäden an der Fahrbahnoberfläche zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit dringend erforderlich. Neben dem altersbedingten Deckenverschleiß wurden auch Spurrinnen und Verdrückungen der Fahrbahn festgestellt, die bei Regen Aquaplaning begünstigen. Diese möglichen Gefahrenquellen werden im Rahmen der Maßnahme behoben.

    ​Die Baukosten für die Erhaltungsarbeiten betragen rund 600.000 Euro und werden vom Bund getragen.

    ​Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.
    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter

    www.mvi.baden-wuerttemberg.de; www.bmvi.de  - Rubrik Baustellen-Infosystem; www.baustellen-bw.de .

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​