Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    03.09.2015
    A 8: Erneuerung des Fahrbahnbelags im Bereich des Parkplatzes Steinig zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-West und Karlsbad

    Ab Montag, 7. September 2015, wird auf der A 8 im Bereich des Parkplatzes Steinig kurz nach der Anschlussstelle (AS) Karlsbad in Fahrtrichtung Stuttgart der Fahrbahnbelag in einer ersten Bauphase von circa drei Wochen erneuert. Der knapp 800 Meter lange Abschnitt wird in diesem Zeitraum nur in Fahrtrichtung Stuttgart von drei auf zwei Fahrstreifen eingeengt. Die Fahrbahn von Stuttgart in Richtung Karlsruhe bleibt in diesem Zeitraum dreistreifig.

    Ab Freitag, 25. September, erfolgt dann für weitere circa drei Wochen in einer zweiten Bauphase die Deckenerneuerung in Fahrtrichtung Karlsruhe. Der Verkehr im Baustellenbereich wird entsprechend der ersten Bauphase mit nur zwei Fahrstreifen in Richtung Karlsruhe geführt. Der Verkehr von Karlsruhe in Richtung Stuttgart hat in diesem Zeitraum drei Fahrstreifen zur Verfügung.

    In beiden Bauphasen ist eine Sperrung der AS Karlsbad nicht erforderlich.

    Die Arbeiten sind dringend notwendig, da der Fahrbahnbelag aus offenporigem Asphalt bereits starke Schäden aufweist, die im Winter zu erheblichen Problemen führen können. Auf eine Ausführung im Rahmen der zwischenzeitlich abgeschlossenen Fahrbahndeckenerneuerung bei Karlsbad wurde zur Minimierung der Verkehrsbehinderungen verzichtet. Dies hätte eine Verlängerung des damaligen Bauabschnittes und eine längere Sperrung der AS Karlsbad bedeutet.

    Die Baukosten belaufen sich auf über 1,3 Mio. Euro, die vom Bund als Baulastträger der Straße getragen werden.

    Es wird mit starken Behinderungen und Rückstau während der Hauptverkehrszeiten in der Fahrtrichtung mit nur zwei Fahrstreifen gerechnet. Die Verkehrsteilnehmer werden daher um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten. Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​