Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    09.09.2015
    Kreisel L 608 / Sézanner Straße in Malsch
    Bachöffnung in der Kreiselinsel erhält Deckel

    Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird am Kreisverkehr L 608 / Sézanner Straße in Malsch die Bachöffnung in der Kreiselmitte verkehrssicherer gestaltet. Die heute bestehenden Geländer werden durch eine Stahlträgerkonstruktion mit Schwerlastrostelementen (Gitterrost) ersetzt.

    Die Arbeiten finden unter fließendem Verkehr statt und beginnen am Montag, 14. September 2015. Sie dauern voraussichtlich bis Freitag, 02. Oktober 2015.

    Während der Durchführung der Arbeiten ist dennoch mit kurzzeitigen Einschränkungen der Befahrbarkeit zu rechnen. Mit einer Baustellenampel, die montags bis donnerstags während der verkehrsarmen Zeiten zwischen 9:00 Uhr und 15:00 Uhr und freitags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr eingesetzt wird, kann im Bedarfsfall in den Verkehrsfluss eingegriffen werden.

    Für das Einhängen der vorgefertigten Stahlträgerkonstruktion wird voraussichtlich am Samstag, 26. September 2015, im Laufe des Nachmittags der südwestliche Bereich des Kreisels gesperrt. Die Sperrung beginnt an der Einmündung der Sézanner Straße in den Kreisel und endet an der Einmündung „Am Hänfig“. In dieser Zeit wird der Verkehr kurzfristig umgeleitet. Die Umleitung wird ausgeschildert und nach Beendigung des Einhebevorgangs wieder aufgehoben.
    Die Kosten für die Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 80.000 Euro und werden vom Land getragen.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​