Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 5
    01.10.2015
    Vorstellung der Familienbroschüre im LIFE+-Projekt „Rheinauen bei Rastatt“

    ​Einladung an die Medien

    Termin: Dienstag, 6. Oktober 2015
    Zeit: 16:15 Uhr
    Ort: Wasserwerk der StarEnergiewerke Rastatt auf Gemarkung Ottersdorf


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    zwischen 2011 und 2015 hat das Regierungspräsidium Karlsruhe gemeinsam mit vielen verschiedenen Partnern im Rahmen des LIFE+-Projektes „Rheinauen bei Rastatt naturnahe Aueflächen geschaffen, Fließgewässer renaturiert und artenreiche Wiesen angelegt.

    Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe hat der NABU-Kreisverband Rastatt nun eine Broschüre erstellt, mit der Familien eingeladen werden, das LIFE+-Projektgebiet mit dem Fahrrad kennenzulernen. Finanziell unterstützt wurde der Verband durch die StarEnergiewerke. Die Broschüre enthält Tourenvorschläge, mit denen die Natur in den Rheinauen von Rastatt entdeckt werden kann.

    Am Dienstag, den 6. Oktober 2015 um 16:15 Uhr wird Regierungspräsidentin Nicolette Kressl im Beisein von Schülerinnen und Schülern aus Rastatt die Familienbroschüre am Wasserwerk vorstellen. Um 15:30 Uhr startet die Fahrrad-Tour an der Grundschule Rastatt-Ottersdorf zum Riedkanal in die Geggenau, der im Rahmen des LIFE+-Projekts renaturiert wurde.

    Zur feierlichen Vorstellung der Familienbroschüre und anschließendem Imbiss sind Sie herzlich eingeladen. Natürlich können Sie auch gerne an der Fahrradtour selber teilnehmen.

    Wir würden uns freuen, wenn der Termin Ihre Aufmerksamkeit findet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Mit freundlichen Grüßen

    Joachim Fischer


    Hintergrundinformation für die Presse zum LIFE+-Projekt:
    Mit dem LIFE+-Projekt „Rheinauen bei Rastatt“ setzt das Regierungspräsidium Karlsruhe gemeinsam mit zahlreichen Partnern in den Jahren 2011 bis 2015 eines der größten deutschen Naturschutzprojekte um. Projektziele sind, die Rhein- und die Murgaue in den nächsten Jahren aufzuwerten und das europäische Netzwerk NATURA 2000 zu stärken. Die Rheinauen bei Rastatt werden wieder natürlicher, wertvoller und für Mensch und Natur interessanter! Das Projekt wird von der Europäischen Union im Rahmen des Förderprogramms LIFE+ mit rund 4,7 Millionen Euro gefördert.

    LIFE+ ist das EU-Finanzierungsinstrument für die Umwelt. Der Teilbereich „LIFE+ Natur“ fördert die Umsetzung der FFH- und der Vogelschutz-Richtlinie. Um das ökologische Netzwerk NATURA 2000 weiter aufzubauen, bezuschusst die Europäische Union Schutzmaßnahmen für Lebensräume, Tier- und Pflanzenarten von europaweiter Bedeutung mit 50 Prozent.

    Ansprechpartner:
    Dr. Jost Armbruster, Tel. 0721 926-4300,
    E-Mail: jost.armbruster@rpk.bwl.de

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​