Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    13.02.2015
    Neue Fahrbahndecke für die L 340 von Bad Herrenalb nach Dobel: Vollsperrung für vier Monate

    ​Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird die Landesstraße L 340 ab dem Kreisverkehrsplatz L 564 / L 340 in Bad Herrenalb bis zur Einmündung der K 4331 in die L 340 kurz vor Dobel saniert. Baubeginn ist Montag, 23. Februar 2015. Die Bauzeit der Gesamtmaßnahme beträgt rund vier Monate.

    Folgende Strecken werden für die Durchführung der Baumaßnahmen gesperrt: Die Dobler Straße L 340 in Bad Herrenalb ab der Einmündung Gaistalstraße bis zur Einmündung Graf Bertholdstraße wird ab Montag, 23. Februar 2015, für den Zeitraum von etwa vier Wochen für den Verkehr gesperrt. Anliegern wird die Zufahrt, soweit dies durch den Bauablauf möglich ist, erlaubt sein.

    Die L 340 ab der Einmündung der Graf-Berthold-Straße in Bad Herrenalb bis zur Einmündung der K 4331 kurz vor Dobel wird Montag, 23. Februar 2015, für den Zeitraum von etwa vier Monaten für den Verkehr voll gesperrt. Die Umleitung von Bad Herrenalb nach Dobel und entgegengesetzt wird über die K 4331 über die Ortsteile Rotensol und Neusatz erfolgen. Die Zufahrt zum Recyclinghof Dobel der AWG Abfallwirtschaft wird von Dobel aus bis auf wenige Tage im Juni möglich sein.

    Ab Ende März wird mit der Sanierung des Kreisverkehrsplatzes L 340 / L 564 am Rathausplatz Bad Herrenalb und dem folgenden Streckenabschnitt der Dobler Straße bis zur Einmündung der Gaistalstraße begonnen. Der Kreisverkehrsplatz wird in zwei Teilabschnitten erneuert. Die Verkehrsführung der L 564 über den Kreisverkehrsplatz L 340 / L 564 (Kurpromenade / Gernsbacher Straße) wird halbseitig durch eine Ampel erfolgen. Der Abschnitt Dobler Straße bis zur Einmündung der Gaistalstraße wird ab dem Kreisverkehrsplatz für den Zeitraum von rund acht Wochen voll gesperrt werden. Die Umleitung für die Zufahrt zum Gaistal wird von der Ettlinger Straße über den Bleichweg, die Graf-Berthold-Straße, die Birkenwaldstraße und die Dobler Straße geführt.

    Im Rahmen dieser Arbeiten werden etwa 33.000 m² Straßenfläche auf einer Baulänge von rund fünf Kilometern erneuert. Es werden insgesamt etwa 9.000 Tonnen Asphaltmaterial bewegt. Die Kosten für die Baumaßnahme betragen rund 2 Millionen Euro, die das Land Baden-Württemberg trägt.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Anlieger und betroffenen Verkehrsteilnehmer für die während der Baumaßnahme entstehenden unvermeidlichen Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.mvi.baden-wuerttemberg.de/; www.bmvbs.de - Rubrik Baustellen-Infosystem; www.baustellen-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​