Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 9
    15.04.2016
    Amtseinführung im Regierungspräsidium Karlsruhe
    Dr. Jochen Zühlcke ist Leiter der Abteilung für Flüchtlingsangelegenheiten
     v.l.n.r.: Integrationsministerin Bilkay Öney, Abteilungsleiter Dr. Jochen Zühlcke,  Regierungspräsidentin Nicolette Kressl, Copyright: RP Karlsruhe

    Integrationsministerin Bilkay Öney und Regierungspräsidentin Nicolette Kressl haben heute (Freitag, 15. April 2016) im Rahmen einer Feierstunde Dr. Jochen Zühlcke als Leiter der Abteilung für Flüchtlingsangelegenheiten im Regierungspräsidium Karlsruhe offiziell in sein Amt eingeführt. Die Dienstgeschäfte als Abteilungsleiter führt Dr. Jochen Zühlcke bereits seit Oktober 2015. Seit Jahresbeginn ist er offiziell an das Regierungspräsidium Karlsruhe versetzt.

    Aufgrund der immensen Aufgaben im Bereich der Flüchtlinge wurde im Oktober des vergangenen Jahres die neue Abteilung 9 im Regierungspräsidium eingerichtet. In vier Referaten wird die Aufnahme, Unterbringung und Verteilung von Flüchtlingen koordiniert. Die neue Abteilung ist landesweit unter anderem für die Verteilung von Flüchtlingen in die Kreise, die gleichmäßige Auslastung der Erstaufnahmeeinrichtungen und die Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zuständig.

    Die Ministerin für Integration des Landes Baden-Württemberg, Bilkay Öney, betonte: „Diese neue Abteilung im nachgeordneten Bereich des Integrationsministeriums ist eine Antwort auf die Herausforderungen der Flüchtlingskrise. Herrn Abteilungsleiter Dr. Zühlcke habe ich bereits als stellvertretenden Abteilungsleiter im Integrationsministerium kennen und schätzen gelernt.“
    Regierungspräsidentin Nicolette Kressl sagte: „Dr. Jochen Zühlcke hat die Abteilung 9 in einer schwierigen Zeit übernommen und souverän die Herausforderungen gemeistert. Dies ist nicht zuletzt auf seine große Erfahrung im Ausländer-, Asyl- und Integrationsbereich zurückzuführen.“

    Weitere Informationen zu Dr. Jochen Zühlcke

    Dr. Jochen Zühlcke studierte Rechtswissenschaften in Freiburg. Im März 2004 trat der promovierte Jurist in den Landesdienst beim Regierungspräsidium Karlsruhe ein. Im Dezember 2006 erfolgte die Versetzung zum Landratsamt Calw, wo er die Leitung des Dezernates Sicherheit und Ordnung übernahm. Im Juni 2008 wurde er an das Innenministerium Baden-Württemberg zunächst abgeordnet und später dorthin versetzt. Im August 2011 kehrte er zum Regierungspräsidium Karlsruhe zurück und übernahm die Funktion des stellvertretenden Leiters des Referates Asylrecht / Rückführung. Im April 2012 wurde Dr. Jochen Zühlcke an das Ministerium für Integration Baden-Württemberg versetzt und im Januar 2014 zum Leitenden Ministerialrat ernannt. Im Oktober 2015 erfolgte die Abordnung an das Regierungspräsidium Karlsruhe und die Bestellung zum Leiter der Abteilung 9. Zu Jahresbeginn wurde der gerade 42 Jahre alt gewordene Jurist an das Regierungspräsidium Karlsruhe versetzt.

    Aufgaben der Abteilung 9

    Die Abteilung 9 ist für Flüchtlingsangelegenheiten zuständig. Dies beinhaltet im Wesentlichen die Aufnahme, also den Zeitpunkt ab der Ankunft in einer der Landeserstaufnahmeeinrichtungen, die Unterbringung und die anschließende Verteilung der Flüchtlinge in die Stadt- und Landkreise. Hinzu kommen landesweite Steuerungsaufgaben.

    Ein Schwerpunkt der Abteilungsarbeit ist es, ausreichend Plätze in den Unterkünften vorzuhalten. Insofern gehört auch zu den Aufgaben, neue geeignete Einrichtungen im Regierungsbezirk Karlsruhe zu suchen und zu ertüchtigen. Zudem sorgt die Abteilung in Zusammenarbeit mit entsprechenden Partnern für den Betrieb der Einrichtungen. Dafür sind die beiden Fachreferate in der Abteilung zuständig, die außerdem Ansprechpartner für Ehrenamtliche, Hilfsorganisationen, Sozial- und Verfahrensbetreuer und medizinische Leistungsträger sind.
    Die Flüchtlinge stellen ihren Asylantrag bei dem dafür zuständigen Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, wofür das Bundesamt entsprechende Außenstellen im Land eingerichtet hat. Die Abteilung 9 übernimmt die erforderlichen Koordinierungsaufgaben mit dem Bundesamt. Darüber hinaus ist sie für die Steuerung der Verlegungen und der Auslastung der Erstaufnahmeeinrichtungen in ganz Baden-Württemberg zuständig.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​